Lkw-Unfall auf der A2 bei Bottrop - Tierfutter landete auf der Fahrbahn

Stau nach einem Unfall auf der A2 bei Bottrop: Ein Silosattelzug fuhr gegen eine Leitplanke.  Foto: Carsten Walden / WAZ FotoPool
Stau nach einem Unfall auf der A2 bei Bottrop: Ein Silosattelzug fuhr gegen eine Leitplanke. Foto: Carsten Walden / WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Ein Silo-Sattelzug fuhr Mittwochmorgen gegen kurz nach sechs Uhr auf der A2 im Autobahndreieck Bottrop in eine Leitplanke. Ein Teil der Ladung - Tierfutter - landete auf der Fahrbahn. Der Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Der rechte Fahrstreifen wurde gesperrt. Die Bergung dauert wohl noch bis 16 Uhr an.

Bottrop.. Unfall auf der A2 im Autobahndreieeck Bottrop in Fahrtrichtung Dortmund: Ein Silo-Sattelzug fuhr gegen kurz nach sechs Uhr mittwochmorgens in die rechte Leitplanke. Der Lkw hatte Tierfutter geladen. Ein Teil der Ladung ergoss sich über die Fahrbahn. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Der rechte Fahrstreifen ist derzeit gesperrt. Der Verkehr wird über die linke Fahrspur an der Unfallstelle vorbei geführt. Die Bergung wird voraussichtlich bis mindestens 16 Uhr dauern. Gegebenenfalls kann es im Laufe der Bergung zur zeitweisen Sperrung der Autobahn kommen.