Das aktuelle Wetter Bottrop 26°C
Aktionstag

Landwirte auch in Kirchhellen klagen über Preiseinbrüche

28.03.2016 | 13:00 Uhr
Landwirte auch in Kirchhellen klagen über Preiseinbrüche
Werben für höhere Erzeugerpreise: von links Kreislandwort Georg Schule-Althoff, Kreislandfrau Maria May, Milchbauer Hubert Krampe und Friedrich Steinmann, Vorsitzender des landwirtschaftlichen Kreisverbandes.Foto: Laura Jacobs

Bottrop-Kirchellen.   Verbandsvorsitzender Friedrich Steinmann sieht Existenzen bedroht nach „massiven Einkommensrückgängen“.

25 Cent für den Liter Milch, 26 Cent für 200 Gramm Wurst, 1 Cent für ein Brötchen – das, was Landwirte für Lebensmittel erhalten, wird immer weniger. Die Erzeugerpreise für Milch und Fleisch sind in den vergangenen Monaten drastisch gefallen.

Die Situation der Bauernfamilien ist seit über einem Jahr äußerst angespannt und nicht wenige müssen sogar um ihre Existenz fürchten. Im Rahmen eines bundesweiten Aktionstages werben die Landwirte aus dem Vest Recklinghausen deshalb für eine höhere Wertschätzung von Lebensmitteln und gegen Schleuderpreise in Lebensmittelmärkten.

Schon seit einem halben Jahr sind die Landwirte der Region in die Werbe-Offensive gegangen. Sie werben mit Transparenten etwa am Marienhospital für die Lebensmittelerzeuger aus der Region, haben zum Bauerntag auf den Berliner Platz geladen und werben mit einem Kinderbuch für Besuche auf den Bauernhöfen (die WAZ berichtete).

Jetzt schlagen sie Alarm: Die aktuellen Lebensmittelpreise bedrohen nach Einschätzung des Verbandes die Existenz vieler Landwirte bedrohen. „Am Beispiel Milch lässt sich die Preismisere anschaulich zeigen: Der Landwirt erhält aktuell nur noch 25 Cent für einen Liter Milch. Nötig wären mindestens 35 Cent, um wirtschaftlich auf den Höfen arbeiten zu können“, sagt Friedrich Steinmann, Vorsitzender des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Recklinghausen. „Wir wollen darüber informieren, dass wir jeden Tag verantwortungsvoll hochwertige und gesunde Lebensmittel mitten im Ruhrgebiet produzieren. Aber das darf kein Nullgeschäft für die Landwirte sein, sondern muss vom Lebensmitteleinzelhandel auch durch eine entsprechende Entlohnung gewürdigt werden.“

Kurz vor Ostern nutzten die Vestischen Landwirte die Möglichkeit, um Verbraucher über die aktuelle Preismisere für Lebensmittel zu informieren. „Ob Schokohasen, bunte Eier oder das Ostergebäck – jedes Lebensmittel besteht immer auch aus landwirtschaftlichen Erzeugnissen, die wir Landwirte Tag für Tag auf unseren Höfen produzieren. Wir freuen uns, wenn es den Verbrauchern schmeckt, aber um weiterhin leckere, gesunde Lebensmittel auf unserem Betrieben produzieren zu können, müssen die Preise unbedingt steigen“, machte Friedrich Steinmann deutlich.

Die landwirtschaftlichen Betriebe im Kreis Recklinghausen und den Städten Gelsenkirchen und Bottrop erleben aktuell schwere Zeiten. Nach einem Wirtschaftsjahr, das für die meisten Betriebszweige massive Einkommensrückgänge brachte, erwarten Experten bis weit in das Jahr 2016 hinein keine durchgreifende Verbesserung der schlechten Erlössituation. Die aktuelle Marktlage ist nach Einschätzung von Friedrich Steinmann auf ein weltweit steigendes Angebot bei Milch, Fleisch und Getreide und die zugleich anhaltend schwache Nachfrage zurückzuführen.

Kommentare
30.03.2016
14:15
Landwirte auch in Kirchhellen klagen über Preiseinbrüche
von DieRechnungZahltMeinErbe28 | #1

Da stimmt doch was nicht!
Die Landwirte „werben für eine höhere Wertschätzung von Lebensmitteln
und gegen Schleuderpreise in Lebensmittelmärkten.“
Das...
Weiterlesen

1 Antwort
Landwirte auch in Kirchhellen klagen über Preiseinbrüche
von DieRechnungZahltMeinErbe28 | #1-1

Das grausamse ist aber, wie unsere „Erzeuger“ mit der Natur und
mit dem Leben unserer „Nutztiere“ umgegangen wird.
Hochleistungs- Turbokühe, die nie eine Weide gesehen haben,
Schweinemast gegen alle natürlichen Belange der Tiere, Turbohähnchen
mit 50 Millionen geschredderten Küken, Antibiotika, Glyphosat, und,
und, und……………!
Da vergeht Konsum und Appetit!

Funktionen
Fotos und Videos
WAZ öffnet Pforten
Bildgalerie
Hof Miermann
1. Tag der Trinkhallen
Bildgalerie
Büdchen werden gefeiert
9. Schlager-Beachparty
Bildgalerie
Stenkhoffbad
Museum Quadrat
Bildgalerie
Skulpturenpark im...
article
11681904
Landwirte auch in Kirchhellen klagen über Preiseinbrüche
Landwirte auch in Kirchhellen klagen über Preiseinbrüche
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/bottrop/landwirte-auch-in-kirchhellen-klagen-ueber-preiseinbrueche-id11681904.html
2016-03-28 13:00
Bottrop