Landjugend feiert Sommerfest

Fröhliche junge Leute genießen die große Party der Landjugendjugend auf dem Hof Diericks.
Fröhliche junge Leute genießen die große Party der Landjugendjugend auf dem Hof Diericks.
Foto: Ricarda Gierga
Was wir bereits wissen
Tausend junge Leute haben auf dem Hof Diericks bis in die späten Abendstunden bei Cocktails und kühlen Getränken Spaß an guter Musik und toller Stimmung.

Die Sonne scheint, es ist Gedrängel an den Kassen. Auf dem Festgelände haben einige Gäste schon die Hawaii-Ketten ergattern können. Bei erfrischenden Cocktails und Longdrinks genossen rund 1000 Jugendliche ihren Abend auf dem Hof Eberhard Diericks.

Es ist bereits Tradition, dass die katholische Landjugendbewegung Kirchhellen ihr Sommerfest einen Tag vor Fronleichnam veranstaltet. Mit vielen Helfern der Mitglieder arbeiteten sie bereits seit Montag an den Vorbereitungen. Bauzäune wurden gestellt, Theken aufgebaut und die Halle wurde festlich geschmückt. Passend zum sommerlichen Wetter bot die Landjugend ihren Gästen unter anderem eine große Fläche im Außenbereich, so dass man bis in die späten Abendstunde die letzten langersehnten Sonnenstrahlen genießen konnte.

Die „Djs on Night“ hielten die Partywütigen in der großen Halle mit bekannten Hits aus den Charts und alten Klassikern in Bewegung. Und die Bedienung bestehend aus der Freiwilligen Feuerwehr Kirchhellen, der Familie Haubold und der „Könnt ihr noch?“-Gruppe versorgte die Gäste aus drei Bierwagen und einer Cocktailbar heraus stets mit kühlen Getränken.

„Ich freue mich jedes Mal auf die Bauernfeten. Hier gibt es immer tolle Musik und gute Stimmung. Ich komme mit meinen Kumpels immer gern hierher!“, erklärt ein Partygast gut gelaunt. „Zudem wird hier auch mal etwas für unter 18-jährige geboten. Das Angebot an Veranstaltungen fällt in unserer Region ja sonst eher schlecht aus für unsere Altersklasse.“

Kanutour in den Ferien

Auch ein Bus der Landjugend Lippramsdorf steuerte am Abend mit rund 50 Landjugendlichen die Fete der Kirchhellener an. „Es ist schön zu sehen, dass auch andere Landjugenden zu unseren Veranstaltungen kommen“, erklärt Vorsitzender Max Hetkämper-Flockert.

Auch in diesem Jahr hat die KLJB noch einiges auf dem Programm. Für die Mitglieder geht es in den Sommerferien auf eine Kanutour und im Oktober findet wieder das Oktoberfest statt.