Das aktuelle Wetter Bottrop 14°C
Kirche

Laien gestalten die Kirche mit

30.12.2015 | 14:00 Uhr
Laien gestalten die Kirche mit
Insgesamt 23 Leiter von Wort-Gottes-FeiernFoto: Achim Pohl

Bottrop.   Sieben Leiter von Wort-Gottes-Feiern erhalten ihr Zertifikat vom Bistum Essen. Sie bekommen nun ihre Aufgaben in der Großgemeinde St. Joseph.

Sabine Zander-Reddig hat sich nicht lange bitten lassen, als in ihrer Gemeinde Ehrenamtliche gesucht wurden, die bereit sind, Wort-Gottes-Feiern zu leiten. „Ich habe immer schon Messen vorbereitet“, erzählt die Bottroperin. Und weil die Personaldecke dünn ist bei Kirchens, ist sie gerne in die Bresche gesprungen.

Wie sie haben es insgesamt sieben Mitglieder der Pfarrei St. Joseph gehalten. Sie gehören zur Gemeinde St. Liebfrauen/St. Pius. Sabine Zander-Reddig sagt: „Das ist eine besonders motivierte Gemeinde." Ursprünglich hatten sich sogar 15 oder 16 Kandidaten für den Kurs gemeldet, den das Bistum Essen zur Vorbereitung der künftigen Leiter von Wort-Gottes-Feiern angeboten hat, aber so viele Kursplätze gab es nicht.

Vorbereitungskurs

Bistum Essen
Qualifizierungskurs startet im Januar

Wort-Gottes-Feiern sind eigenständige Gottesdienste mit Bibellesung und Gebet, aber ohne Eucharistiefeier und Kommunionempfang, erklärt das Bistum. Sie würden meist von Männern und Frauen ohne Priester- oder Diakonenweihe geleitet und an Wochentagen oder auch am Sonntag gefeiert, sofern kein Priester für eine Messe zur Verfügung steht.

67 Ehrenamtliche wurden seit 2014 insgesamt im Bistum Essen auf diese Aufgabe vorbereitet. Sie ermöglichen in ihren Pfarrgemeinden vielfältige Formen des Gottesdienstes.

Die Kursteilnehmer müssen mindestens 25 Jahre alt, getauft und gefirmt sein sowie Erfahrungen mit der Liturgie haben, erklärt das Bistum. Interessierte können sich an ihre Pfarreien wenden, die geeignete Personen vorschlägt. Der nächste Qualifizierungskurs beginnt im Januar 2016.

Zwischen September und Dezember haben sie sich samstags und dienstags in drei Ganztags- und sechs Abendveranstaltungen auf ihre künftige Aufgabe vorbereiten lassen. „Das war eine super Zeit, wir haben viel mitgenommen“, erzählt Sabine Zander-Reddig. Hintergrundwissen wurde ihnen vermittelt und die Grundlagen darüber, wie sie einen Wortgottesdienst ohne Priester vorbereiten und leiten können.

An welcher Stelle sie in ihrer Gemeinde künftig zum Einsatz kommen, das wissen die sieben Teilnehmer bereits. Sie werden Seniorenmessen und Kreuzwegandachten übernehmen oder Gottesdienste mit Jugendlichen vorbereiten. Sabine Zander-Reddig wird demnächst 14-tägig Schulgottesdienste leiten. Die würden ansonsten ausgefallen. „Ich möchte den Jugendlichen Kirche näherbringen“, sagt die Mutter und Großmutter.

Aufgeschlossene Priester

Viele Angebote – wie eben die Schulgottesdienste – könnte es nicht mehr geben, wenn nicht Laien diese Aufgaben übernehmen würden. Nur noch drei hauptamtliche Priester sind in der Großgemeinde St. Joseph mit den neun Kirchen und drei Hauptkirchtürmen tätig. Die könnten ja gar nicht alle Aufgaben alleine bewältigen, meint Sabine Zander-Reddig. Und die Priester dieser Gemeinde seien Laien gegenüber schon immer sehr aufgeschlossen gewesen, freut sie sich. Außerdem: „Es ist schön, wenn man mitwirken und Kirche mitgestalten kann.“

Insgesamt 23 neue Leiterinnen und Leiter von Wort-Gottes-Feiern haben mit den sieben Bottropern im Bistum Essen den Kurs besucht. Im Katholischen Stadthaus in Gladbeck haben sie kurz vor Weihnachten im Rahmen einer Feierstunde ihr Kurs-Zertifikat erhalten. „Sie fördern die Vielfalt der Gottesdienstformen in ihren Pfarrgemeinden“, heißt es beim Bistum.

Ute Hildebrand-Schute

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Michaelismarkt
Bildgalerie
Bottrop im Mittelalter
Jubiläum
Bildgalerie
125 Jahre FF Alt-Bottrop
Tennis
Bildgalerie
Stadtmeisterschaften
article
11416270
Laien gestalten die Kirche mit
Laien gestalten die Kirche mit
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/bottrop/laien-gestalten-die-kirche-mit-id11416270.html
2015-12-30 14:00
Bottrop