Kompromiss

Festmesse in Grafenwald..  Da freuen sich die Kirchgänger in Grafenwald, dass sie zu dem hohen Feiertag Pfingsten eine Sonntagsmesse genehmigt bekommen haben! Der Pfarreirat hat bewiesen, dass er auf dem Pfarrkonvent am 26.April den Teilgemeinden zugehört hat. Die Großgemeinde St. Johannes wächst langsam zusammen. Feldhausen und Grafenwald stöhnen laut über die bestehende Gottesdienstordnung, aus Kirchhellen Mitte hört man keine Kritik. Offenbar sind dort alle zufrieden.


Nun erscheint bald die endgültige Gottesdienstordnung. Sie darf als guter Kompromiss niemanden vollständig zufrieden stellen, alle müssten irgendwo eine Einschränkung spüren. Nur wenn alle etwas (er)tragen müssen, ist man selbst bereit, eine Kröte zu schlucken. Dann kann das Gefühl entstehen, zu einer Gemeinde zu gehören. Der Pfarreirat muss Kirchhellen Mitte spürbar treffen. Mit gelegentlichen Ausnahmeregelungen wie der Pfingstsonntagsmesse in Grafenwald ist es nicht getan.


Aber mit dem Beistand des Heiligen Geistes, der zu Pfingsten über ihn kommen möge, wird dem Pfarreirat dies gelingen.
Heidemarie Brinkmann