Knappschaft erhält Auszeichnung

Die Bochumer Knappschaft-Bahn-See (KBS) ist für ihr bundesweites betriebliches Gesundheitsmanagement mit dem Exzellenz-Siegel des Corporate Health Award (CHA) ausgezeichnet worden. Der Corporate Health Award sei die führende Qualitätsinitiative für betriebliches Gesundheitsmanagement im deutschsprachigen Raum, erklärt die Knappschaft über die Bedeutung dieses Preises. KBS- Geschäftsführer Peter Grothues nahm die Auszeichnung jetzt in Düsseldorf entgegen.

Ziel des betrieblichen Gesundheitsmanagements der Knappschaft sei es, die Gesundheit, Zufriedenheit und Leistungsfähigkeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu fördern, erklärte die Knappschaft. Hauptaufgabenfelder dabei seien die Prävention, das betriebliche Eingliederungsmanagement sowie die betriebliche Sozialarbeit.

Im Bereich der Vorsorge biete das Gesundheitsmanagement der Knappschaft eine breite Palette an Angeboten, die sich von Bewegungs-, Entspannungs- und Suchtpräventionskursen über Gesundheitstage und Vortragsreihen bis hin zu Maßnahmen auf dem Gebiet der Darmkrebsfrüherkennung und des Grippeschutzes erstreckt.