Das aktuelle Wetter Bottrop 27°C
Gesundheit

Klinik-Team hilft Menschen mit Übergewicht

28.01.2016 | 09:00 Uhr
Klinik-Team hilft Menschen mit Übergewicht
Oberarzt Jörg Celesnik, Adipositas-Koordinatorin Simone Rduch und der Chefarzt Klaus Peitgen (von links) werben für die Teilnahme am Adipositas-Tag NRW.Foto: Joachim Kleine-Büning

Bottrop.   Im Adipositas-Zentrum am Knappschaftskrankenhaus haben Ärzte und Pflegerinnen das gesamte Spektrum der Krankheit im Blick. Landesweiter Adipositas-Tag

Den Kampf gegen überflüssige Pfunde kennen viele Menschen, doch wer adipös ist, hat meist eine lange Leidensgeschichte mit vielen erfolglosen Diäten und endlosem Frust hinter sich. „Adipositas ist die Seuche des dritten Jahrtausend“, stellt Dr. Klaus Peitgen fest Er ist Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie am Knappschaftskrankenhaus. „Im Stadtgebiet ist etwa ein Fünftel der Bevölkerung übergewichtig, rund 10 000 Menschen sogar krankhaft.“

Um auf die Problematik aufmerksam zu machen, lädt das Knappschaftskrankenhaus in Zusammenarbeit mit weiteren Ruhrgebietskliniken am Samstag, 6. Februar, zum Adipositastag NRW im Ruhrcongress Bochum ein.

Gesamtes Spektrum im Blick

Im zertifizierten Adipositas-Zentrum haben Ärzte und Pflegepersonal an der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie das gesamte Spektrum der Krankheit im Blick, bieten neben sämtlichen Adipositas-Operationen auch nicht-operative Gewichtsreduktionsprogramme sowie die komplette Vor- und Nachbetreuung der Patienten an. „Wenn die Menschen zu uns kommen, sind sie meist sehr resigniert und frustriert und fühlen sich vor allem unverstanden“, berichtet Adipositas-Koordinatorin Simone Rduch. „Sie hören von allen Seiten, dass sie abnehmen müssen, wissen aber absolut nicht wie und die Schuldfrage quält.“

Dabei hätten krankhaft übergewichtige Menschen keinerlei Chance aus eigener Kraft nachhaltig abzunehmen, stellt Chefarzt Peitgen fest. „Wer beispielsweise bei einer Körpergröße von 1,70 Metern 125 Kilo auf die Waage bringt, braucht fachgerechte Hilfe.“ Hinzu kämen meist ja auch Begleiterkrankungen wie Diabetes, Bluthochdruck oder chronische Gelenkschäden. Immer häufiger seien operative Eingriffe - wie beispielsweise Magenverkleinerungen mittels eines Schlauchmagens - das Mittel der Wahl, das Gewicht nachhaltig zu reduzieren. Am Knappschaftskrankenhaus werden inzwischen pro Jahr rund 80 Menschen operiert, 2013 waren es 53. Die Operationen sind mit hohem Auflagen verbunden.

Vorträge und Talkrunden

Wie sie ihr krankhaftes Übergewicht angehen können, erfahren Interessierte beim Adipositastag am 6. Februar. Von 9 bis 17 Uhr gibt es ein vielseitiges Programm mit Vorträgen, Talkrunden und Infoständen rund um die Krankheit. Mediziner stellen Methoden und Angebote, das krankhafte Übergewicht zu senken, vor. Experten, Betroffene und Prominente wie der Fußballtrainer Peter Neururer und die Moderatorin Karin Niemeyer diskutieren, und Selbsthilfegruppen, Sanitätshäuser und Krankenkassen informieren über ihre Angebote. Tanz- und Leichtathletikvorführungen sorgen zwischendurch für unterhaltsame Momente. Aus dem Knappschaftskrankenhaus wird das gesamte Team des Adipositaszentrums sowie die Adipositas-Selbsthilfegruppe teilnehmen.

Andrea Kleemann

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Offene Gotteshäuser
Bildgalerie
Kirchen und Moscheen
WAZ öffnet Pforten
Bildgalerie
Hof Miermann
Sommer in der City
Bildgalerie
Der Stadtgarten
1. Tag der Trinkhallen
Bildgalerie
Büdchen werden gefeiert
article
11502276
Klinik-Team hilft Menschen mit Übergewicht
Klinik-Team hilft Menschen mit Übergewicht
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/bottrop/klinik-team-hilft-menschen-mit-uebergewicht-id11502276.html
2016-01-28 09:00
Bottrop