Das aktuelle Wetter Bottrop 15°C
Motorrad-Sport

Mit dem Motorrad quer durch Deutschland

29.07.2012 | 18:34 Uhr
Mit dem Motorrad quer durch Deutschland
Los ging’’s am Brauhaus am Ring in Kirchhellen. Neun Tage will der Veteranen-Club unterwegs sein.Foto: Olaf Fuhrmann

Veteranen-Club-Kirchhellen will in neun Tagen Nürnberg und Paderborn ansteuern.Das Cadillac-Museum und das Käthe-Kruse-Puppenmuseum stehen auf der Besichtigungsliste

Sich vogelfrei und eins mit Maschine und Natur zu fühlen -- das ist Motorradfahren. Einmal quer durch Deutschland und zurück fährt der Veteranen-Club-Kirchhellen in diesen Tagen.

Lieber über die Landstraße

Los ging’s bereits am Samstagmorgen mit neun Gespannen und drei Solomaschinen. Erstes Ziel ihrer Tour war Kamp Bornhofen. Mit etwas Glück und einem Funken Fantasie können sie in dieser Gegend im Fahrtwind den Gesängen der Loreley lauschen. Weiter geht es dann durch das Schönau-Gebirge, die Pfalz und den Schwarzwald. Nürnberg, Thüringer Wald und das Erzgebirge werden ebenfalls angesteuert. Auf dem Rückweg noch kurz einen Abstecher in Paderborn und dann ab nach Hause. In neun Tagen und durchschnittlich 220 Kilometer pro Tag wollen die Veteranen das Land erkunden.

Nicht nur das Motorradfahren stehe im Mittelpunkt, sondern die Gemeinschaft und der Besuch von Kulturstätten. Das Feuerwehrmuseum, das Cadillac-Museum und für die Frauen das Käthe-Kruse-Puppenmuseum sind Beispiele dafür. „Das hier ist unsere 6. Tour. Der Großteil unserer Gruppe ist immer dabei, aber auf neue Gesichter freuen wir uns ebenfalls. Wir haben alle Zwei-Zylinder BMW-Maschinen. Das Naturerlebnis ist an der Fahrt besonders schön, da fahren wir lieber nur Landstraße und keine Autobahn“, sagte Heinz Schneider.

Wichtig sei dabei vor allem das Werkzeug, denn ohne das ginge es bei den alten Schätzchen nicht. „Unsere Älteste ist von 1935, da muss man schon auf Probleme vorbereitet sein. Wir haben allerhand Schläuche, Brems- und Kupplungszüge und Öl zum Nachfüllen dabei“, sagte der 52-Jährige. Auch eine Reservemaschine hätten sie dabei. Peter Dreckmann ist der „Lumpensammler“: „Ich helfe, die Maschinen zu reparieren. Im Notfall muss das andere Motorrad ran. Mit dem Auto begleitete ich die bunte Truppe schon seit Jahren“, erklärte der 68-Jährige.

Mann und Maschine

Die Faszination des Motorsports sei die Verschmelzung von Mann und Maschine. „Mit den Oldtimern sind so weite Strecken immer eine Herausforderung. Man lernt die Maschine mit jeder Tour besser kennen“, sagte Berthold Josten, der Präsident der Veteranen-Club- Kirchhellen.

Das Werkzeug ist immer dabei

Nicht nur das passende Werkzeug, sondern auch die Partnerinnen sind unersetzliches Gepäck. Manuela Jochheim fährt seit langer Zeit mit und war letztes Jahr der Navigator der Gruppe mit Knopf im Ohr. „Es macht immer eine Menge Spaß, denn unsere Truppe passt einfach zusammen. Jeder Tag ist eine Überraschung, jede Strecke und jede Unterkunft ist anders“ sagte die 50-Jährige.

Dass Mensch und Maschine kein Alter kennen, beweist Zappi Kleine-Wolters: „Hier kann ich mein Hobby richtig verwirklichen, wozu ich früher mit wenig Geld keine Möglichkeit hatte. Ich freue mich, mit unseren Rädern zum Bodensee zu fahren, da werden immer die schönsten Urlaubserinnerungen wach“, schwärmt der 71-Jährige, der 1994 seinen Führerschein nachmachte.

Punkt 10 Uhr starteten die Motoren am Samstagmorgen. Die Daheimgebliebenen schwenkten Taschentücher und Deutschlandfahnen zum Abschied.



Kommentare
Aus dem Ressort
AOK schließt Kundencenter
Krankenkasse
Wenn zum Jahresende die AOK ihre Geschäftsstelle schließt, müssen Versicherte nach Bottrop und Gladbeck ausweichen. Auch die Barmer GEK richtet sich neu aus.
NuRock-Festival in Kirchhellen geht in die nächste Runde
Festival
Marco Willer, Projektleiter vom NuRock-Festival, ist ziemlich zufrieden. Im letzten Jahr war das Festival nämlich ein voller Erfolg. Und an den will Marco Willer in diesem Jahr natürlich wieder anknüpfen. Er hofft auf zahlreiche Musikfreunde, die sich auch jetzt wieder für das Programm begeistern.
Mitglieder des LRFV wählen neuen Vorstand
Reitverein
Am Dienstag trafen sich die Mitglieder des Ländlichen Reit- und Fahrvereins (LRFV) Kirchhellen zur Jahreshauptversammlung im Hotel Jandewerth-Bayer. Der neue Vorsitzende: Bruno Krettek.
Spielerische Einführung ins Landleben
Bauernhof
„Cool ein Bagger“, ruft eines der Kinder begeistert, als es mit seiner Kindergartengruppe und den beiden Begleitpersonen über den Hof läuft. Schnellen Schrittes eilen sie zum Kartoffelfeld, um endlich mit dem Graben anzufangen. Vorher erklärt ihnen Landwirtin Christel Maaßen (54) aber noch einiges...
SPD für „behutsame Bebauung“
Neubaugebiet
Am Gertskamp sollen rund 40 Wohneinheiten entstehen. Zurzeit wird noch an den Gutachten und der Planung gearbeitet. Bisher liegen generell nur Entwürfe vor. Ändert sich beispielsweise die Planung, ergibt sich für die Gutachten wieder eine andere Situation. Man beschäftigt sich zurzeit mit der...
Umfrage
Wie halten Sie es mit dem Einkaufen?  Ist der örtliche Handel ihre Zieladresse, sind es die Zentren in Randlage oder kaufen Sie im Internet?

Wie halten Sie es mit dem Einkaufen?  Ist der örtliche Handel ihre Zieladresse, sind es die Zentren in Randlage oder kaufen Sie im Internet?

 
Fotos und Videos
kullinarische Landpartie
Bildgalerie
Lecker Essen
Cheerleading Championship
Bildgalerie
Movie Park
HipHop
Bildgalerie
Out4Frame Festival
Luftbilder von Bottrop
Bildgalerie
Vogelperspektive