Das aktuelle Wetter Bottrop 5°C

Schloss Beck

Hip-Hop mit Deichkind

14.10.2010 | 18:41 Uhr

Die Genehmigung für die umstrittene Party am 31. Oktober auf Schloss Beck scheint wohl nur noch eine Formsache zu sein. Gestern Morgen trudelte der Antrag des Veranstalters Kay Shanghai bei der Stadtverwaltung Bottrop ein – und sorgte für eine echte Überraschung.

Kontaktdaten
Grund
Begründung
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Fotos und Videos
100-Stunden-Aktion
Bildgalerie
Engagement
Vom Zauber der Weihnacht
Bildgalerie
Weihnachtskonzert
Movie Park Germany
Bildgalerie
StarWars Parade
Aus dem Ressort
Gladbecker holt Bad Religion zum Ruhrpott Rodeo 2014
Festivals
Was klein angefangen hat, ist mittlerweile Deutschlands größtes Punkrock-Festival. An drei Tagen wird das Ruhrpott Rodeo wieder tausende Musikbegeisterte in den Nordosten des Ruhrgebiets locken. Headliner 2014 sind unter anderem Bad Religion. Der Veranstalter Alex Schwers ist selbst Fan geblieben.
Blasmusik erklingt im Brauhaus
Veranstaltungstipp
Im Brauhaus am Ring steht ein weiterer Heimatabend mit der Kirchhellener Blasmusik und dem Shantychor „Leinen los“ aus Bottrop an, zu dem der Förderverein der Blasmusikfreunde einlädt.
Schlager-Stars freuen sich auf feiernde Fans im Palast-Zelt
Schlager-Party
Sänger Jürgen Peter lobt die Zusammenstellung der Künstler beim ersten Kirchhellener Schlager-Festival an Christi Himmelfahrt, und der Österreicher Günther Sturm weiß, dass die Bottroper meisterhaft feiern. Der Veranstalter ist mit dem Vorverkauf zufrieden und verspricht ein tolles Familienfest.
Mobb Deep komplettieren Line-Up beim „Out4fame“-Festival
Festival-Sommer
Die beiden New Yorker Havoc und Prodigy, die zusammen das legendäre Rap-Duo Mobb Deep bilden, vervollständigen das Line-Up des „Out4fame“-Festivals am Pfingstwochenende auf dem Flugplatz Schwarze Heide. Sie reihen neben DMX, Onyx, M.O.P. in die lange Liste der Alt-Stars ein.
Stelen, die die Kreuzweg-Stationen markieren, stehen jetzt
Kreuzweg
Die Seniorenmessdiener der St. Johannes-Gemeinde sind bereits seit vergangenem Mai damit beschäftigt, die Betonstelen als Stationen des Kreuzwegs zu installieren. Bis Karfreitag sollen noch die alten Tonreliefs von Fachleuten eingesetzt werden.