Kinder können alte Kokerei entdecken

Die Kokerei Zollverein zum Anfassen und Mitmachen: Zum ersten Mal in diesem Jahr nimmt die Kinderführung „Wir sind die Koksmeister!“ am Samstag, 18. April um 14.30 Uhr Teilnehmer von fünf bis zwölf Jahren im Denkmalpfad mit auf eine Entdeckungsreise durch die ehemals größte Zentralkokerei Europas.

Ein fachkundiger Guide führt die Kinder auf sicheren Wegen durch die im Original erhaltenen Anlagen und erklärt spielerisch die Funktionsweisen und Abläufe im „größten Toaster der Welt“. Die angehenden „Koksmeister“ erfahren dabei unter anderem, wie aus Kohle Koks entstand und wie hart der Alltag der Kokereiarbeiter zwischen Lärm und Hitze gewesen ist. Die zweistündige Führung lässt genug Zeit zum Experimentieren und Ausprobieren. Die Kinder können zum Beispiel Kokskohle auf dem Förderband transportieren und einen Mini-Koksofen befüllen.

Die Teilnahme kostet sechs Euro. Strapazierfähige wie witterungsgerechte Kleidung ist unbedingt em-pfohlen. Treffpunkt ist am Infopunkt vor der Mischanlage auf dem Kokerei-Gelände.