Das aktuelle Wetter Bottrop 8°C

Geburtshilfe

Keine Wahl für Schwangere

11.08.2010 | 17:56 Uhr

Nach Erhöhung der Berufshaftpflichtversicherung für Hebammen auf 3700 Euro jährlich haben laut Deutschem Hebammenverband zehn Prozent der Geburtshelferinnen ihren Beruf zum 1. Juli aufgegeben. In Bottrop sind die Zahlen viel dramatischer.

Kontaktdaten
Grund
Begründung
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Umfrage
Welcher Bereich für Menschen mit Behinderung sollte in Bottrop am ehesten verbessert werden?

Welcher Bereich für Menschen mit Behinderung sollte in Bottrop am ehesten verbessert werden?

 
Fotos und Videos
Beat is back
Bildgalerie
Rockkonzert
Life & Style
Bildgalerie
Modenschau
Rosenmontag in Bottrop
Bildgalerie
Karneval
Rosenmontagszug in Bottrop
Bildgalerie
Karneval
Aus dem Ressort
300 Jahre Musik auf zwei Instrumenten
Kultur
„Die „Musikwerkers“ Andreas Trenk und Christian Kiefer brachten nur mit Akkordeon und Gitarre dem Kammerkonzertsaal zum Toben. Sie lieferten einen...
Radio Emscher Lippe führt den Markt an
Medien
Jüngste Reichweiten-Messung setzt den Sender deutlich vor seine öffentlich-rechtliche Konkurrenz. Das Konnzept von Radio Emscher-Lippe geht auf.
Stammzellenspender für Ava ist gefunden worden
Hilfsaktion
Die schwerkranke Dreijährige aus Bottrop wird jetzt mit mehreren Chemotherapien auf die Stammzellentranplantation vorbereitet.
Kostenlose Kitas für alle gefordert
Bildung
Verliert die sparende Stadt ihre Bildungsziele zu sehr aus dem Blick? Diese Frage werfen zwei Bottroper Ratsfrauen auf.
Heine-Schüler lernen Politik bald auf Englisch
Schule
Das Gymnasium an der Gustav-Ohm-Straße führt den bilingualen Zweig spätestens zum Schuljahr 2016/17 ein.
article
3527968
Keine Wahl für Schwangere
Keine Wahl für Schwangere
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/bottrop/keine-wahl-fuer-schwangere-id3527968.html
2010-08-11 17:56
Bottrop