Kein Abschluss ohne Anschluss

Den Übergang von der Schule in Ausbildung und Beruf will die NRW-Landesregierung nachhaltig verbessern. Kein Abschluss ohne Anschluss – nach diesem Motto hat Nordrhein-Westfalen als erstes Flächenland ein Übergangssystem eingeführt.

Frühzeitig sollen die Schüler mit Hilfe dieses neuen Systems bei der Berufs- und Studienorientierung, der Berufswahl und beim Eintritt in Ausbildung oder Studium unterstützt werden. Ziel ist es, ihnen nach der Schule eine Perspektive zu eröffnen.