Junge Wittenerin (18) am Hauptbahnhof in Bottrop überfallen

Die Polizei fahndet nach einer Personengruppe, die Donnerstagabend eine junge Frau aus Witten am Hauptbahnhof in Bottrop überfallen hat.
Die Polizei fahndet nach einer Personengruppe, die Donnerstagabend eine junge Frau aus Witten am Hauptbahnhof in Bottrop überfallen hat.
Foto: Andreas Bartel
Was wir bereits wissen
Mehrere Personen hatten die Frau bedrängt. Einer Täter bedrohte sie mit dem Messer, berührte sie auch unsittlich. Ihr gelang zum Glück die Flucht.

Bottrop/Witten.. Opfer eines versuchten Raubes wurde eine junge Frau aus Witten, als sie am Donnerstag gegen 21.30 Uhr durch die Unterführung am Hauptbahnhof in Bottrop ging.

Mehrere Personen sprachen die 18-Jährige an und bedrängten sie. Einer der Täter bedrohte sie mit einem Messer und forderte ihre Wertsachen. Dabei berührte er die Frau auch unsittlich. Die Wittenerin konnte sich losreißen und flüchtete in Richtung Südring-Center.

Die Tätergruppe verfolgte sie. Als am Südring-Center Passanten hinzukamen, ergriffen die Angreifer dann aber die Flucht, so die Polizei. Die 18-Jährige kann lediglich den Mann, der sie mit einem Messer bedrohte, vage beschreiben. Er ist etwa 185 cm groß, hatte einen Dreitagebart und eine Glatze und sprach akzentfrei deutsch.

Von den anderen Personen der Gruppe fehlt eine Beschreibung. Hinweise erbittet das Regionalkommissariat in Gladbeck unter 0800/2361 111.