Jung-Schauspieler bilden sich im Theaterclub fort

Doch auch wenn die Bottroper Jung-Darsteller sich nicht allein auf das mitunter unstete Film-Glück verlassen wollen, ihr Handwerk nehmen sie trotzdem ernst. Und mit Ernst bilden sie sich darin fort. Cem und Firat Can Aydin spielen im Theaterclub des jungen Düsseldorfer Schauspiels mit. „Weil wir keine Schauspiel-Ausbildung haben, müssen wir etwas dazu lernen“, bekräftigt Cem Aydin. Dort schrieben sie mit anderen jungen Darstellern an einem Stück, das sie aufführen wollen, machten Schauspiel-Training und Improvisations-Übungen.

Profitieren konnte Firat Can Aydin davon sicherlich auch bei seiner Mitarbeit in der Abenteuer-Fantasy-Serie „Armans Geheimnis“, die der WDR Ostern senden will. „Das war schon so ein Höhepunkt für mich“, findet er. Gedreht wurde auf dem Land bei Bergisch-Gladbach. „Im Vergleich zu Cobra 11 war das ungewohnt, so richtig ländlich.“

In der Schule, sagt der bescheiden wirkende Mime, habe er anfangs gar nicht über seine „Nebenbeschäftigung“ reden wollen. Er wie auch sein Bruder beherzigten ein Motto: Bleib du selbst. Die Eltern hätten es ihnen mitgegeben. Und Firat Can ist überzeugt: „Vor der Schauspiel-Sache war ich genau so wie heute. Es hat mich nicht verändert.“