Info-Tag zur Wertschätzung von Pflege

Mit einem Info-Tag auf dem Cyriakus-Platz startet der hiesige Arbeiter Samariter Bund (ASB) heute die landesweite Kampagne „Alle Achtung für die Pflege“. Sie soll Einblicke in Arbeit der Pflegekräfte geben und auf Fachkräftemangel aufmerksam machen. Die Zahl Pflegebedürftiger steigt in NRW schnell an, so dass in den kommenden Jahren 10 000 Pflegekräfte für die ambulante und stationäre Pflege gewonnen werden müssen. Der ASB macht diese wichtige Arbeit sichtbarer und wirbt für mehr öffentliche Wertschätzung.

Auftakt ist am heutigen Montag, 22. Juni ab 11 Uhr auf dem Cyriakusplatz. Um 11 Uhr findet eine Podiumsdiskussion u.a. mit der Landtagsabgeordneten Cornelia Ruhkemper (SPD), der Vorsitzenden des Seniorenbeirats Jutta Pfingsten, ASB-Geschäftsführer und MdB im Gesundheitsausschuss Dirk Heidenblut statt, die mit Pfegekräften über die Herausforderungen in der Pflege diskutieren.

An den Ständen können die Besucher einen Alterssimulationsanzug testen, sich über den Haus-Notruf, informieren oder Gedächtnis- und Sinnestraining ausprobieren. Auch die ASB-Rettungshunde stellen sich vor und der Rettungsdienst präsentiert erstmalig seine Drohne und informiert über Erste Hilfe im Alter. Besonderes Highlight: Ein Rollatoren- und Rollstuhl-Parcours.