Das aktuelle Wetter Bottrop 14°C
Erdbeben

In der Kirchheller Heide hat Dienstag erneut die Erde gebebt

23.02.2016 | 16:00 Uhr
In der Kirchheller Heide hat Dienstag erneut die Erde gebebt
Das Epizentrum des Bebens am Dienstagnachmittag lag in der Kirchheller Heide.Foto: Hans Blossey

Bottrop-Kirchhellen.  Das Beben soll eine Stärke von 2,8 auf der Richterskala erreicht haben. Kurz darauf wurde noch ein weiteres registriert, das aber leichter war.

Im Bereich Kirchhellen/Hünxe hat am frühen Dienstagnachmittag die Erde gebebt. Ganz genau soll sich das Beben gegen 12.44 Uhr ereignet haben und eine Stärke von 2,8 auf der Richterskala erreicht haben.

Die Messstation der Ruhruniversität Bochum soll als Epizentrum des Bebens die Kirchheller Heide genannt haben. Wenige Minuten später soll sich noch ein kleineres Beben ereignet haben.

Bereits in den vergangenen Wochen seien viele kleine Erdbeben zwischen Bottrop und Hünxe verzeichnet worden. Genau in dem Gebiet, in dem die Zeche Prosper Haniel zurzeit Steinkohle abbaut. Das letzte Beben war am 19. Februar aufgezeichnet worden, ein weiteres am 1. Februar. Beide hatten aber nicht die Stärke des Bebens Dienstagnachmittag erreicht.

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Offene Gotteshäuser
Bildgalerie
Kirchen und Moscheen
WAZ öffnet Pforten
Bildgalerie
Hof Miermann
Sommer in der City
Bildgalerie
Der Stadtgarten
Artist: Überschlag mit links
Video
Extreme Jobs
article
11591669
In der Kirchheller Heide hat Dienstag erneut die Erde gebebt
In der Kirchheller Heide hat Dienstag erneut die Erde gebebt
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/bottrop/in-der-kirchheller-heide-hat-dienstag-erneut-die-erde-gebebt-id11591669.html
2016-02-23 16:00
Bottrop-Kirchhellen, Hünxe, Erdbeben, Zeche, Steinkohle, Bergbau,
Bottrop