Das aktuelle Wetter Bottrop 11°C
Bottrop

In 72 Stunden die Welt etwas besser machen

08.06.2013 | 00:20 Uhr

Unter dem Motto „Uns schickt der Himmel“ setzen sich deutschlandweit junge Katholikinnen und Katholiken vom 13. bis zum 16. Juni für das Gute ein. In der 72 Stunden dauernden Sozialaktion des Bunds der deutschen katholischen Jugend (BDKJ) realisieren sie gemeinnützige soziale, ökologische, interkulturelle oder politische Aufgaben. Erstmals findet die Aktion in diesem Jahr in allen Bistümern statt. Startschuss in Bottrop ist am Donnerstag, 13. Juni, ab 16.30 Uhr bei der Auftaktveranstaltung auf dem Berliner Platz.

Dabei sein werden dann die 13 beteiligten Aktionsgruppen, ihre Paten und alle Interessierten. Offizieller Beginn der 72-Stunden-Aktion ist um 17.07 Uhr, danach gehen alle Gruppen in ihre Projekte. Welche genau das sind, das wird im Vorfeld noch nicht verraten. Dies aber steht schon fest: Die Helfer machen bis Sonntag, 16. Juni, 17.07 Uhr, in 72 Stunden die Welt ein bisschen besser. Bereits am Sonntagmorgen findet um 11.15 Uhr eine Jugendmesse mit Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck in der Propsteikirche St. Cyriakus statt. Sie wird von den Aktionsgruppen mitgestaltet. Angesprochen sind darüber hinaus die Firmanden und alle weiteren Jugendlichen und Interessierten.

Zur großen Abschlussveranstaltung sind die Bottroper Aktionsgruppen am Sonntag nach Essen auf den Burgplatz eingeladen. Dort feiern sie zusammen mit allen 140 beteiligten Gruppen und somit insgesamt 2700 Teilnehmern im Bistum Essen und lassen die 72-Stunden-Aktion gemeinsam ausklingen. Neben einem bunten Programm erwartet die Helfer ein Teilnehmergeschenk und Verpflegung.



Empfehlen
Lesen Sie auch
Kommentare
Kommentare
09.06.2013
11:31
.... der Himmel?
von celadensky | #1

Mögen die jungen Menschen den barmherzigen Samariter (er hatte keinen konfessionellen Religionsunterricht gehabt) sich zum Beispiel nehmen und Gutes tun, praktische Nächstenliebe ohne große Reklame üben.
Unangenehm berührt mich, dass sie annehmen, der Himmel schicke sie: Es war und wird immer gefährlich, Frieden zerstörend, wenn Menschen glaubten und glauben in "göttlichem", himmlischem Auftrag zu handeln. Islamistische Attentäter glauben es, und die Soldaten der Wehrmacht trugen auf dem Koppelschloss: "Gott mit uns".
Vorsicht vor überheblicher Glaubensgewissheit!

autoimport
Umfrage
Würde Ihnen ein Feierabendmarkt in Bottrop in der Zeit von 16 bis 20 Uhr gefallen?

Würde Ihnen ein Feierabendmarkt in Bottrop in der Zeit von 16 bis 20 Uhr gefallen?

 
Fotos und Videos
Campus
Bildgalerie
Schlüsselübergabe
Medizinforum
Bildgalerie
Marienhospital
Brauhaus am Ring
Bildgalerie
Hochzeitsmesse
Halloween Fest
Bildgalerie
Horror
Aus dem Ressort
Bottrops Kultur-Quartier bekommt mehr Schick
Stadtumbau
Das August-Everding-Zentrum wird aufgewertet. Lichtkunst setzt bald an den Fassaden Akzente und den Haupteingang besser in Szene. Auch der Innenhof wird umgebaut. Die Stadt lässt sich das Vorhaben 1,8 Millionen Euro kosten.
Pflegedienst Reckmann in Bottrop feiert Silberjubiläum
Soziales
Vor 25 Jahren waren Doris Klüter-Reckmann und Karl Reckmann die ersten Privaten im Bottroper Markt. Heute hat das Unternehmen 40 Mitarbeiter, die rund 250 Einsätze pro Tag fahren. Angefangen hat übrigens alles mit Kundengesprächen über das Thema in der Apotheke der Reckmanns.
Einbrecher in Bottrop scheitern an zusätzlicher Türsicherung
Kriminalität
Je schwieriger Einbrecher es haben, um so besser. Das belegen dre Fälle in Bottrop. Da blieb es nämlich bei zwei Einbruchsversuchen. Die Diebe scheiterten an den zusätzlichen Sicherungen. In einem Mehrfamilienhaus versuchten die Täter gleich zwei Mal ihr Glück - allerdings nur einmal mit Erfolg.
Autoverkehr in Bottrop entschleunigen - dem Klima zuliebe
Haushaltsbefragung
Öfter mal Bus fahren. Oder auch aufs Fahrrad steigen. Um die Nutzung anderer Verkehrsmittel attraktiver zu machen, schlagen Experten im Klimaschutzkonzept unter anderem Eingriffe in die Ampelschaltung vor. Beim Planungsamt weiß man, dass nicht alle Vorschläge populär sind.
Schloss Beck lädt Freunde zur Benefiz-Party ein
Initiative
Das Schloß Beck in Feldhausen gibt am Samstag, 25. Oktober, um 19.30 Uhr eine Party zu Gunsten einer Essener Elterninitiative, die krebskranke Kinder unterstützt. Womöglich der Auftakt zu einer neuen Veranstaltungsreihe.