Immer mehr Menschen in Bottrop sind überschuldet

Was wir bereits wissen
Scheidung, Trennung, Arbeitslosigkeit oder auch Krankheit. Gründe gibt es viele. Auf jeden Fall sind In Bottrop 11 241 Privatpersonen überschuldet.

Bottrop.. In Bottrop sind 11 241 Privatpersonen überschuldet – und damit 311 mehr als im Vorjahr. Das geht aus dem Schuldenatlas 2014 der Wirtschaftsauskunftei Creditreform hervor. Mit Blick auf alle Bottroper ab 18 Jahren ergibt sich daraus eine Schuldnerquote von 11,48 Prozent (plus 0,39 Prozentpunkte).

Überschuldet ist, wessen Einkünfte nicht ausreichen, um die Schulden zu tilgen. Zu den Faktoren, die eine Überschuldung in Gang setzen, zählen Arbeitslosigkeit und Scheidung/Trennung ebenso wie etwa eine unwirtschaftliche Haushaltsführung oder Krankheit.

Mit dem Anstieg der Verschuldung liegt Bottrop im Trend: Im gesamten Ruhrgebiet ist die Zahl der überschuldeten Menschen im Vergleich zu 2013 gestiegen. Die Schuldnerquote im Revier liegt insgesamt sogar höher als in Bottrop, nämlich bei 13,49 Prozent (plus 0,35 Prozentpunkte).

Die niedrigste Quote in Kirchhellen und Grafenwald

Auch die Nachbarstadt Oberhausen und der angrenzende Kreis Recklinghausen weisen mit 13,98 bzw. 12,55 Prozent höhere Schuldnerquoten auf als die Bergbaustadt.

Geschaut wurde jeweils auch auf einzelne Stadtbezirke. Demnach liegt in Bottrop die niedrigste Quote in Kirchhellen und Grafenwald mit 7,63 Prozent, die höchste in Stadtmitte mit 14,33 Prozent.