Hofel Sagel in Kirchhellen startet in neue Mietgärten-Saison

Zum Abschluss der ersten Mietgarten-Saison gab es ein Treffen der Mieter bei Bauer Sagel.
Zum Abschluss der ersten Mietgarten-Saison gab es ein Treffen der Mieter bei Bauer Sagel.
Foto: Michael Korte
Was wir bereits wissen
Rund 80 Mieter nehmen bald Hacke und Spaten in die Hand. Ein Eröffnungstreffen ist für den 25. April geplant. Noch gibt’s einige freie Parzellen.

Bottrop-Kirchhellen..  Der Mietgarten-Betrieb „meine ernte“ steigt am Samstag, 25. April, in die zweite Saison in Kirchhellen ein und öffnet die Gemüsegärten auf dem Hof Sagel. Rund 80 Mieter nehmen dann wieder Hacke und Spaten in die Hand.

Damit die Gärtner zur Tat schreiten können, will Bauer Burkhard Sagel allerdings noch vorarbeiten. „Am Freitag und Samstag, 17. und 18. April, werde ich die Gärten neu einsäen oder bepflanzen - wenn es das Wetter zulässt. Falls jemand Zeit und Lust hat mir zu helfen, wäre das nett. Allein ist das schon viel Arbeit.“

Bei der Eröffnung eine Woche später wird in aller Form, kleine Ansprachen inklusive, ein rotes Band von den Gärtnern durchgeschnitten. Danach schreiten alle zur Tat: Wer nicht auf Sagels Pflanz-Vorarbeit zurückgreifen will, sät und pflanzt, was auf der heimischen Fensterbank vorgezogen wurde. Und auch Gartenzwerge, Fähnchen und andere Accessoires finden ihren Platz in den Beeten.

„Hier liegt große Freude auf das frische Gemüse in der Luft“

„Wir lieben unsere Eröffnungsfeste, weil wir fast alle unsere Gärtner persönlich kennenlernen oder wiedersehen, und die Begeisterung für die Gartenarbeit nach den Wintermonaten spürbar ist“, sagt Wanda Ganders, Gründerin von „meine ernte“. „Hier liegt eine Aufbruchsstimmung und große Freude auf das frische Gemüse in der Luft!“

Es sind noch wenige Parzellen frei. Interessierte haben die Möglichkeit, sich direkt vor Ort über die Gemüsegärten zu informieren und sich anzumelden.