Das aktuelle Wetter Bottrop 12°C
Hochschule

Hochschule will Studienstart erleichtern - naturwissenschaftlicher Schwerpunkt an der HRW

29.08.2012 | 17:27 Uhr
Hochschule will Studienstart erleichtern - naturwissenschaftlicher Schwerpunkt an der HRW
In Vorkursen soll Studienanfängern an der HRW der Einstieg in Mathe und Physik erleichtert werden.Foto: privat

Bottrop. Studienanfänger tun sich oft schwer mit den Anforderungen an Mathematik und Physik, die im Studium - gerade in den naturwissenschaftlichen Fächern - an sie gestellt werden. Die Hochschule Ruhr West möchte Abhilfe schaffen. Mit einem neuen Vorkurskonzept sollen Defizite beseitigt und der Einstieg ins Studium erleichtert werden.

Am 3. September geht es los. Eine Woche lang haben die Erstsemester der naturwissenschaftlich-technischen Studiengänge an der Hochschule Ruhr West die Möglichkeit, ihre physikalischen Grundkenntnisse aufzupolieren. Sie lernen, wie Einheiten umgerechnet und Experimente durchgeführt werden und welche Kompetenzen sie im Praktikum benötigen.

Anschließend ist drei Wochen lang Mathe dran. Die Studierenden konnten hierzu bei der Einschreibung einen freiwilligen Test ablegen und ihr Leistungsniveau überprüfen. Im Anschluss erhielten sie eine individuelle Einschätzung und wurden in drei Lerngruppen eingeteilt. Je nach Leistungsstand nehmen sie an einem ein-, zwei- oder dreiwöchigen Kurs teil. In einer Mischung aus Tutorien und Selbststudium über eine elektronische Lernplattform werden sie auf Mathematik im Studium vorbereitet.

„Meiner Erfahrung nach tun sich viele Studienanfängerinnen und Studienanfänger schwer mit Fächern wie Mathematik oder Physik. Häufig sind sie durch die Schule noch nicht genügend auf die Anforderungen im Studium vorbereitet. Werden Defizite jedoch gleich zu Beginn erkannt und ausgeglichen, zahlt sich das in jedem Fall aus, da der Studienstoff leichter aufgenommen werden kann und es zu weniger Stress im Studium kommt“, erklärt HRW-Präsident Eberhard Menzel. Gerd Bittner, Vizepräsident für Studium und Lehre, sieht in den Vorkursen eine Möglichkeit, die eigenen Leistung realistisch einzuschätzen. Außerdem seien die Übungseinheiten in Physik und Mathe genau auf die Problemstellungen abgestellt, die die Studierenden im Studium erwarten.

Andrea Ostendorf hat die Vorkurse für das Fach Physik konzipiert. Sie wisse, wo der Schuh drückt. Deshalb hat sie bei der Kursentwicklung darauf geachtet, dass die Kurse möglichst anschaulich und handlungsorientiert durchgeführt werden. Dann soll einem erfolgreichen Studienstart nichts mehr im Wege stehen.



Kommentare
Aus dem Ressort
Händler bereiten den ersten Bottroper Feierabendmarkt vor
Wirtschaft
Die Interessengemeinschaft „Gladbecker Straße“ fasst als Standort für den Markt von 16 bis 20 Uhr den Rathausplatz ins Auge. Im nächsten Frühjahr soll es soweit sein. Die große Mehrheit der Kunden findet so einen späten Markt gut. Das zeigte die Online-Umfrage der WAZ.
Bürger verärgert über Sturm-Reste
hr Tipp – unser Thema
Seit Pfingsten türmen sich Äste und Stämme vor St. Franziskus in Welheim. Hier ist einer von vier städtischen Sammelplätzen. Sie sollen im November geräumt werden. Doch mit dem, was Sturmtief Ela hinterlassen hat, kann die Stadt kein Geld verdienen.
Die Bottrop-Ebeler haben es sich schön gemacht
Bürgerprojekt
Mit einem Fest wurde am Donnerstag der neu gestaltete Eingang in den Stadtteil Ebel gewürdigt. Die Emscher-Galerie und weidende Schafe aus Beton verschönern nun die Autobahnbrücke. Bürger des Stadtteils haben geholfen, aus dem früheren Schandfleck an der Bahnhofsstraße ein Schmuckstück zu machen.
Für den Städtebau fließen vier Millionen Euro nach Bottrop
Politik
Der Bund hatte seine Mittel für den nordrhein-westfälischen Städtebau von 75 Millionen auf 115 Millionen Euro angehoben. Die Landesregierung stockte nochmals auf, NRW-Bauminister Michael Groschek lenkt die Mittel weiter in die Städte.
Einblicke ins Studium in Holland
Bildung
Schülerinnen und Schüler des Berufskollegs Bottrop informierten sich über die Möglichkeiten eines Auslandsstudiums an der Stenden-Universität im holländischen Emmen. Gemeinsam mit ihren Lehrern lernten sie den Campus und das Bildungsangebot kennen.
Umfrage
Würde Ihnen ein Feierabendmarkt in Bottrop in der Zeit von 16 bis 20 Uhr gefallen?

Würde Ihnen ein Feierabendmarkt in Bottrop in der Zeit von 16 bis 20 Uhr gefallen?

 
Fotos und Videos
Campus
Bildgalerie
Schlüsselübergabe
Medizinforum
Bildgalerie
Marienhospital
Brauhaus am Ring
Bildgalerie
Hochzeitsmesse
Halloween Fest
Bildgalerie
Horror