Händler starten den Super-Samstag in Bottrop

Das Stadtfest 2014 unter dem Motto „Von Bottropern – für Bottroper“ war der Auftakt zu einer Reihe von Veranstaltungen, die die Attraktivität der Innenstadt steigern soll.
Das Stadtfest 2014 unter dem Motto „Von Bottropern – für Bottroper“ war der Auftakt zu einer Reihe von Veranstaltungen, die die Attraktivität der Innenstadt steigern soll.
Foto: Winfried Labus / FotoPool
Was wir bereits wissen
Unter dem Namen Super Samstag bieten Kaufleute zwischen 14 und 18 Uhr spezielle Aktionen. Dazu gibt es ein Programm in der City. Start ist im Mai.

Bottrop.. Der erste Samstag im Mai wird in der Innenstadt zum „Super-Samstag“. Hinter dem Namen verbirgt sich ein weiterer Baustein, die Innenstadt für die Bürger und Kunden attraktiver zu machen und so die Einkaufs- und Aufenthaltsqualität zu steigern. Das Shoppen in der Zeit zwischen 14 und 18 Uhr bekommt Erlebnis-Charakter. Ein Ziel, an dem die Kaufleute, unterstützt von der Wirtschaftsförderung und den Sponsoren, gemeinsam arbeiten.

18 Teilnehmer zur Premiere

18 Händler beteiligen sich zum Auftakt im Mai, darunter auch die großen Kaufhäuser Karstadt und Mensing. Aber auch Gastronomen, Mode- und Sportgeschäfte Friseure, Juweliere sowie Optiker, Tanzschulen oder Küchenstudios steigen mit ein. Alle Teilnehmer bieten ihren Kunden an dem Samstagnachmittag Besonderes. „Bei Mensing gibt’s zum Einkauf ein Glas Prosecco, Karstadt bietet auf einer Sonderfläche Fitness-Übungen ohne Geräte an. Andere Händler locken für die Zeit mit besonderen Rabatten“, sagt Holger Czeranski vom Verein Marketing für Bottrop. Einige der Teilnehmer hätten dafür sogar eigens ihre Öffnungszeiten ausgeweitet.

Die Händler wollen vor allem das Vorurteil ausräumen, wonach mit Ende des Wochenmarktes die Stadtreinigung die Kunden aus der Fußgängerzone kehre. Denn dass sei schon lange nicht mehr so, berichtet Apotheker Peter Stadtmann bei einer WAZ-Gesprächsrunde zum Einzelhandel. Die Situation habe sich verbessert, seit die Best kleine Kehrmaschinen einsetze. Bis November sollen nun an jedem ersten Samstag im Monat besondere Aktionen in der Stadt geboten werden – sowohl in den Geschäften als auch davor.

„Marketing für Bottrop“ ist der Veranstalter hinter dem Super- Samstag. Es organisiert an Pferdemarkt, Altmarkt und im Bereich der Cyriakuskirche ein Straßenprogramm. Am Pferdemarkt sind Kinderattraktionen wie eine Hüpfburg und Schminken geplant, am Altmarkt Live-Musik und im Bereich der Cyriakus-Kirche eine Modenschau. Die Macher hoffen, dass die Zahl der Händler, die sich beteiligen, mit der Zeit wächst. Außerdem sagt Czeranski: „Der Samstag im Mai ist ein Startschuss.“ Die Aktionen könnten sich von Monat zu Monat verändern. Zwei Ideen etwa für kommende Super-Samstage: Es laufen Gespräche über eine mögliche Kinderbetreuung und über Einkaufshelfer für Senioren. Für sie könnte auch ein kosenloser Bus-Transfer in die Innenstadt organisiert werden.