„Glaube“ wird Thema von Autorentagen

Das Thema „Glaube“ steht im Mittelpunkt der 4. Ausgabe der Essener Autorentage „Stück auf“, die vom 4. bis zum 6. März 2016 am Schauspiel Essen über die Bühne gehen. Dann werden erneut acht Dramatiker eingeladen, sich und ihr ausgewähltes Theaterstück dem Publikum vorzustellen. Noch bis 30. August 2015 sind Autoren jeden Alters aufgerufen, Theatertexte zu verfassen, die unter dem nächsten „Stück auf!“-Motto „Einer muss dran glauben“ stehen, oder bereits fertige, aber noch nicht uraufgeführte Stücke einzureichen.

Das Thema ist zeitlos wie aktuell. Denn Sinnstiftendes und Ersatzreligionen aller Art sind hoch im Kurs. Ohne den Glauben an eine höhere Instanz, ein göttliches Wesen, ans Schicksal oder wenigstens an die Liebe, steht der Mensch eben ziemlich verlassen da. Fortschritt und Konsum sind dabei die modernen Götter der Gesellschaft. Aber auch die großen Weltreligionen wirken trotz Glaubenskriegen, Kirchenaustritten und Skandalen sinnstiftend. All das könnte Thema der eingereichten Stücke sein.