Gäste applaudieren ,Den Doc seine Freunde’

Foto: FUNKE Foto Services

Comedy-begeisterte Gäste aus ganz Nordrhein-Westfalen machten sich an diesem Wochenende auf den Weg ins Stenkhoffbad, um ihre Bauchmuskeln auf die etwas andere Art zu trainieren. Der Förderverein Stenkhoffbad hatte zum zweiten Mal zu „Comedy im Bad“ eingeladen. Der Titel „Den Doc seine Freunde“ spielte natürlich auf Bottrops berühmtesten Kabarettisten an, Ludger Stratmann, der auf der kleinen Bühne vor einem begeisterten Publikum stand.

Im Schlepptau hatte er seine Freunde: Bauchredner Benjamin Tomkins unterhielt die Gäste mit seiner Stubenfliege Hildegard und gab den Zuschauern einen kurzen Einblick in die Technik seiner Kunst. Weiter ging es mit Dagmar Schönleber. Die Kabarettistin ist unter anderem bekannt durch Stratmanns WDR-Sendung in der Rolle des „Fräulein Schochz“. Sie brachte Geschichten aus dem Alltag mit, zum Beispiel: „Da bewegen sich die Kinder einmal zu viel, und schon wird ADHS diagnostiziert.“ Einen schönen Appell richtet sie an die Jugend: „Kinder sollten wieder öfter rausgehen und mal Fußballspielen. Das ist übrigens eine Kugel in 3D. Aber die kennen die meisten nicht mehr.“ Ihre Diagnose des Jojo-Arms, der im Alter viele Menschen erreicht: Komischerweise entferne sich der Arm beim Lesen immer weiter weg, was natürlich in keiner Weise etwas mit der Sehstärke zu tun habe.

Spätestens nach den Auftritten von Michael Müller und Andreas Etienne dürften den meisten Gästen die Hände vom vielen Applaudieren geschmerzt haben. Seit 30 Jahren stehen die beiden gemeinsam auf der Bühne.

Unterstützer

„Ich freue mich, den Förderverein mit seiner Initiative zum Erhalt des Stenkhoffbades zu unterstützen!“, erklärt Heinz Wenning in der Pause. Sein Blumengeschäft hatte einen Teil der Dekoration gesponsert. „Es ist ein tolles Programm, ich habe schon viel gelacht und hoffe, dass es gleich so weiter geht.“

Der Förderverein des Stenkhoffbades, der den Erhalt des Bades ermöglicht, ist auf Kooperationspartner angewiesen, nicht nur bei der Organisation des Comedy-Vormittags. Einer der Partner ist die KJ Funsport. Deren Mitgründer Kevin Kiss: „Auch in diesem Jahr werden wir wieder in Kooperation mit dem Förderverein unsere Waterballs anbieten, mit denen die Gäste über das Wasser laufen können. Neu sind in dieser Saison unsere Bumper Boote, die im Prinzip wie Autoscooter auf dem Wasser funktionieren.“