Früherkennung von Prostataerkrankungen

Rund 25 MRT-Untersuchungen werden täglich am Knappschaftskrankenhaus durchgeführt.


Ab August soll der MRT auch zur Früherkennung von Prostataerkrankungen eingesetzt werden und komplettiert - neben dem „da Vinci-Roboter“ - Diagnostik und Therapie in der urologischen Abteilung.