Fest der Stadterneuerung im Mai

Am bundesweit begangenen „Tag der Städtebauförderung“ feiert Bottrop ein „Fest der Stadterneuerung“. Einen Schwerpunkt setzen die Organisatoren am 9. Mai zwischen 10 und 15 Uhr mit der Entwicklung der Gladbecker Straße und deren Umfeld.

Ab 10 Uhr sind alle Bürgerinnen und Bürger zum Besuch und zum Mitmachen aufgerufen. Auf der „Gladbecker“ etwa in Höhe des Trapez soll eine Info-Messe stattfinden. „Es besteht die Möglichkeit zur Information über die Neugestaltung der Fußgängerzone und deren aktuelle Entwürfe“, sagt Manfred Stein vom Amt für Stadterneuerung. Auf dem Programm stehen Themen wie die Förderung der energetischen Sanierung oder von Hof- und Fassadengestaltung aber auch die Umgestaltung des Trapez-Komplexes.

Um 10, 11.30 und 14 Uhr gibt es Führungen von etwa 45 Minuten durch das neue Zukunftshaus an der Hansastraße 15. Um 11 und 14 Uhr stehen Stadtführungen zu City-Projekten auf dem Programm.

Um 12.30 Uhr Beginnt die Enthüllung der Replik der alten Gambrinus-Statue am Ende der Fußgängerzone der Gladbecker Straße (siehe Bericht oben) mit einem Grußwort von Bürgermeister Klaus Strehl. Damit es richtiges Fest wird, gibt es natürlich Musik und Kinderaktionen. Auch für das leibliche Wohl der Besucher wird gesorgt sein. Anmeldung zu den Führungen sind möglich per Mail: stadterneuerung@bottrop.de