Familientag um Markspende am Brauhaus

Eine Typisierungsaktion der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) findet zum zweiten Mal am Sonntag, 31. Mai, von 11 bis 17 Uhr im Brauhaus am Ring statt. Angestoßen und organisiert wird er von Astrid Kläsener

Den Mangel an geeigneten Stammzellenspendern für Blutkrebspatienten zu beheben ist das Ziel der DKMS. Interessierte und alle, die gerne helfen möchten, können sich umfassend informieren und typisieren lassen. Die Typisierung erfolgt durch eine minimale Blutentnahme Rund um die Spende gibt es ein Familienprogramm vor dem Brauhaus von Vereinen und Organisationen, die alle Erlöse spenden. So wird es eine Tombola geben, Flammkuchen, Kaffee und Kuchen, Waffeln, Kinderbelustigung der Brezelbrüder, Hüpfburg, Tontöpfeverkauf der Landfrauen, Luftballonweitflugwettbewerb von Kirchhellen.de, Marmelade der Brezelkönigin, Eulenverkauf der Klasse 1b der Johannesschule, Aktionen der Feuerwehr und des DRK, Stand des Montessori Kindergarten, Glücksrad von Natürlich Kirchhellen. Bezirksbürgermeister Ludger Schnieder, gelernter Krankenpfleger, wird eine Schicht an der Nadel übernehmen.