Exkursion mit Ludger Tewes nach Poitiers

Der Feldhausener Studienreiseführer und Dozent Ludger Tewes hat nach eigenen Angaben noch einige wenige Plätze frei für eine Studienreise nach Frankreich im Zeitraum vom 28. März bis 2. April. Die Reise führt nach Poitiers, in das Limousin, die alte Hugenottenstadt La Rochelle und auf die Atlantik-Insel Ré. In der Fahrt enthalten sind landeskundliche, historische und geografische Vorträge. Angestrebt werden zudem Kontakte zur örtlichen Kirchenmusik, weil die Reise in der Karwoche stattfindet. Geplant sind Exkursionen von Poitiers aus in eine malerische und historisch geprägte Landschaft südlich der Touraine. Der Privatdozent Ludger Tewes arbeitet als Universitätshistoriker und Romanist an der Uni Potsdam. Sein besonderes Interesse gilt der Militärgeschichte. So hat er 1985 für die Historische Gesellschaft Bottrop eine Dokumentation zum Ende des Zweiten Weltkriegs erstellt.