Das aktuelle Wetter Bottrop 18°C
Europa-Politik

EU-Abgeordnete Sommer: Türkei kein Interesse an Beitritt

11.10.2012 | 13:40 Uhr
EU-Abgeordnete Sommer: Türkei kein Interesse an Beitritt
Dr. Renate Sommer, Mitglied des Europäischen Parlaments.Foto: Birgit Schweizer

Bottrop / Brüssel. Auf den jüngsten Fortschrittsbericht der Europäischen Kommission über die Türkei geht die Bottroper EU-Abgeordnete Renate Sommer (CDU) ein. „Der Bericht liest sich eher wie ein Horrorroman über den Marsch einer ehemals aufblühenden Demokratie in das Mittelalter. In der Türkei gibt es seit Langem klare Tendenzen hin zu einer Islamisierung. Die Intoleranz gegenüber religiösen Minderheiten wächst stetig“, sagt Sommer.

Nicht nur im eigenen Land trete die türkische Regierung selbstherrlich und absolutistisch auf, sondern auch gegenüber der EU und weiteren westlichen Ländern. „Hier verspielt Sultan Erdogan jegliches Restvertrauen“, meint Sommer. Mittlerweile seien auch die letzten Befürworter eines Türkei-Beitritts verprellt. Mit seiner Kriegsrhetorik gegenüber Israel und Syrien gehe Erdogan auf Stimmenfang in islamistischen Kreisen und setze den Frieden in der Region aufs Spiel.

Sommer: „Höhepunkt der türkischen Konfrontationspolitik gegenüber der EU ist derzeit die strikte Weigerung, mit der zypriotischen Ratspräsidentschaft zu verhandeln. Dies zeigt überdeutlich, dass die türkische Regierung nicht nur unsere grundlegenden Werte und Regeln, sondern die EU als Ganzes nicht akzeptiert.“ Mit Erdogan habe die Türkei ohnehin kein Interesse mehr an einem EU-Beitritt.

Info: Dr. Renate Sommer ist seit 1999 Mitglied des Europäischen Parlaments. Sie gehört u.a. dem Ausschuss für bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres (LIBE), dem Ausschuss für Umweltfragen, Volksgesundheit und Lebensmittelsicherheit sowie dem gemischten parlamentarischer Ausschuss (GPA) EU-Türkei an.

fri



Kommentare
Aus dem Ressort
Kinder machen Lärm für ihr Recht
Weltkindertag
Der Lärm ist schon aus der Entfernung zu hören. Auf dem Ernst-Wilczok-Platz vor dem Rathaus haben sich 150 Kinder am Brunnen versammelt. Sie hauen mit Händen auf Trommeln, pusten in ihre Trillerpfeifen oder schütteln ihre mitgebrachten Rasseln hin und her. Und sie haben dafür die Erlaubnis.
Bei Fernwärme-Anschluss gibt’s Geld von der Steag
Energiepolitik
Ncht nur im Pilotgebiet von Innovation City bietet der Fernwärme-Lieferant Steag Finanzspritzen für Hausbesitzer an, die sich an sein Netz anschließen lassen. Das Förderprogramm gilt auch im übrigen Stadtgebiet und wurde jetzt für zwei Jahre verlängert.
Über 800 Erstsemester starten an der HRW
Hochschule
Der Präsident der Hochschule Ruhr West, Prof. Dr. Eberhard Menzel, begrüßte die Studienanfänger erstmals im Bottroper Saalbau. Für die 200 jungen Leute, die am Bottroper Campus lernen, beginnen die Vorlesungen am Montag im Neubau an der Lützowstraße.
Eine Reihe von Brandanschlägen ängstigt Mieter in Bottrop
Brandstiftung
Seit September gab es bereits fünf Brandanschläge auf ein Mehrfamilienhaus an der Hans-Böckler-Straße in Bottrop. Die Bewohner leben seitdem in Angst, haben allerdings eine Bewohnerin des Hauses im Verdacht. Gleichzeitig werfen sie der Polizei vor, den Fall nicht Ernst zu nehmen.
Der Maden-Doktor Mark Benecke kommt erneut nach Bottrop
Kultur & Unterhaltung
Der Kölner Rechtsmediziner Dr. Mark Benecke ist am kommenden Dienstag im Museum Quadrat bei der Volkshochschule zu Gast und berichtet aus der Dunkelkammer des Bösen. So schnell ausgebucht war das VHS-Forum noch nie - spontan hinzugehen, ist zwecklos. Morde, Verbrechen, Maden und Larven - das lockt.
Umfrage
Wie halten Sie es mit dem Einkaufen?  Ist der örtliche Handel ihre Zieladresse, sind es die Zentren in Randlage oder kaufen Sie im Internet?

Wie halten Sie es mit dem Einkaufen?  Ist der örtliche Handel ihre Zieladresse, sind es die Zentren in Randlage oder kaufen Sie im Internet?

 
Fotos und Videos
Grusel in Bottrop
Bildgalerie
Kaue Prosper II
Industriekultur
Bildgalerie
Herrliche Aussichten
Glückspiel im Saalbau
Bildgalerie
Sparkassenauslosung
27. Motorradrallye
Bildgalerie
Kirchhellen