Das aktuelle Wetter Bottrop 4°C
Europa-Politik

EU-Abgeordnete Sommer: Türkei kein Interesse an Beitritt

11.10.2012 | 13:40 Uhr
EU-Abgeordnete Sommer: Türkei kein Interesse an Beitritt
Dr. Renate Sommer, Mitglied des Europäischen Parlaments.Foto: Birgit Schweizer

Bottrop / Brüssel. Auf den jüngsten Fortschrittsbericht der Europäischen Kommission über die Türkei geht die Bottroper EU-Abgeordnete Renate Sommer (CDU) ein. „Der Bericht liest sich eher wie ein Horrorroman über den Marsch einer ehemals aufblühenden Demokratie in das Mittelalter. In der Türkei gibt es seit Langem klare Tendenzen hin zu einer Islamisierung. Die Intoleranz gegenüber religiösen Minderheiten wächst stetig“, sagt Sommer.

Nicht nur im eigenen Land trete die türkische Regierung selbstherrlich und absolutistisch auf, sondern auch gegenüber der EU und weiteren westlichen Ländern. „Hier verspielt Sultan Erdogan jegliches Restvertrauen“, meint Sommer. Mittlerweile seien auch die letzten Befürworter eines Türkei-Beitritts verprellt. Mit seiner Kriegsrhetorik gegenüber Israel und Syrien gehe Erdogan auf Stimmenfang in islamistischen Kreisen und setze den Frieden in der Region aufs Spiel.

Sommer: „Höhepunkt der türkischen Konfrontationspolitik gegenüber der EU ist derzeit die strikte Weigerung, mit der zypriotischen Ratspräsidentschaft zu verhandeln. Dies zeigt überdeutlich, dass die türkische Regierung nicht nur unsere grundlegenden Werte und Regeln, sondern die EU als Ganzes nicht akzeptiert.“ Mit Erdogan habe die Türkei ohnehin kein Interesse mehr an einem EU-Beitritt.

Info: Dr. Renate Sommer ist seit 1999 Mitglied des Europäischen Parlaments. Sie gehört u.a. dem Ausschuss für bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres (LIBE), dem Ausschuss für Umweltfragen, Volksgesundheit und Lebensmittelsicherheit sowie dem gemischten parlamentarischer Ausschuss (GPA) EU-Türkei an.

fri



Kommentare
Aus dem Ressort
Ebel schmückt sich für den Advent
Stadtteil-Arbeit
Mit einer stimmungsvollen Feier eröffnen die Bürger in dem Stadtteil die Adventszeit. Hauptpersonensind aber die Kinder, ihre Sterne und Figuren machen aus der Tanne einen Weihnachtsbaum.
Alte Allgemeine schreibt Chronik fort
Schützen
Die Geschichte der Alten Allgemeinen Bürgerschützengesellschaft Bottrop erzählt auch viel über die Stadtgeschichte insgesamt. Band eins der Schützenchronik ist längst vergriffen, nun liegt Band zwei vor.
Brabus-Allee – Straße mit zwei Gesichtern
Straßen der Stadt
Zu Anfang wird die Bottroper Straße dominiert von den Bauten des gleichnamigen Automobiltuners. Am Ende der Sackgasse steht man mitten im Grünen am Vorthbach. Die Anwohner betonen die gute Nachbarschaft.
FDP und Piraten wollen Bottroper Ehrenamtskarte
Projekt
Bürger, die sich für andere ehrenamtlich engagieren, sollen darüber Vergünstigungen erhalten. Sponsoren könnten bei Finanzierung helfen. Oberbürgermeister Bernd Tischler sagt Prüfung zu.
Keinen Euro für das Pfund
Ihr Tipp – unser Thema
Ein Schotte versucht erfolglos in Bottrop Geld umzutauschen. Die Deutsche Bank entschuldigt sich, die Sparkasse braucht zum Umtausch ein Girokonto. Das Geschäft mit der Fremdwährung sei über Jahre rückläufig gewesen, jetzt ist ein Dienstleister damit beauftragt.
Umfrage
Wie gefällt Ihnen der neue Weihnachtsmarkt?

Wie gefällt Ihnen der neue Weihnachtsmarkt?

 
Fotos und Videos
Junge Jecken
Bildgalerie
Kinderprinzenpaar
Projekt 25/25/25
Bildgalerie
Quadrat Bottrop
Leber Erkrankungen
Bildgalerie
WAZ- Medizinforum