Erneut Kita-Streik in Bottrop - Notgruppen eingerichtet

Im Montessori-Kinderhaus in Kirchhellen ist auch am Freitag wieder eine der Notgruppen eingerichtet.
Im Montessori-Kinderhaus in Kirchhellen ist auch am Freitag wieder eine der Notgruppen eingerichtet.
Foto: FUNKE Foto Services
Was wir bereits wissen
Freitag findet der nächste Warnstreik von Verdi statt. Die Stadt geht von etwa 60 Kita-Mitarbeiterinnen aus, die sich beteiligen werden.

Bottrop..  Der Kita-Streik geht am Freitag, 27. März, in die nächste Runde. Die Gewerkschaft Verdi ruft die Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst zum nächsten Warnstreik auf.

Davon betroffen sind in Bottrop wiederum, wie bereits Anfang der Woche, die städtischen Kindertagesstätten.

Ursula Sommer, im Rathaus die zuständige Sachgebietsleiterin, bestätigt, dass auch am Freitag wieder vier von neun städtischen Kitas geschlossen bleiben. In fünf Einrichtungen werden Notgruppen gebildet.

Insgesamt 54 Jungen und Mädchen sind dafür angemeldet. Die Notgruppen gibt es in den Kitas Boy, Brinkersfeld, Röttgersbank und Vonderort sowie im Montessori-Kinderhaus in Kirchhellen.

Ursula Sommer geht davon aus, dass sich – wie schon am Montag – wieder rund 60 Mitarbeiterinnen dem Streik anschließen werden.

Die Gewerkschaft Verdi lädt die Streikenden Freitag ab 10 Uhr zum Streikfrühstück in die Gaststätte „Hürter“ an der Gladbecker Straße ein.