Emily Overlack liest am Besten

Zehn Schülerinnen und Schüler aus allen weiterführenden Schulen in Bottrop traten am Montag in der Janusz-Korczak-Gesamtschule zum Vorlesewettberb der 6. Klassen an.
Zehn Schülerinnen und Schüler aus allen weiterführenden Schulen in Bottrop traten am Montag in der Janusz-Korczak-Gesamtschule zum Vorlesewettberb der 6. Klassen an.
Foto: Funke Foto Services
Was wir bereits wissen
Die Schülerin des Josef-Albers-Gymnasiums gewinnt den Vorlesewettbewerb der 6.Klassen der weiterführenden Schulen.

Bottrop..  Den einen merkte man an, dass ihnen das Herz bis zum Hals klopfte, die anderen blieben bemerkenswert cool: Zehn Schülerinnen und Schüler der sechsten Klassen der weiterführenden Schulen traten am Montagvormittag beim Vorlesewettbewerb gegen einander an. Stadtsiegerin wurde Emily Overlack vom Josef-Albers-Gymnasium.

Sie wird nun im März/April Bottrop auf Bezirksebene vertreten. Die Bezirkssieger sind dann im Mai auf Landesebene dabei und die Gewinner aus allen Bundesländern treffen sich schließlich im Juni für drei Tage in Berlin, wo der /die Beste aus ganz Deutschland gesucht wird.

Der 57. Wettbewerb

Alle Teilnehmer des Stadtwettbewerbs am Montag, dessen Ausrichter die Janusz-Korczak-Gesamtschule war, brachten schon eine gewisse Erfahrung mit; schließlich war dies bereits ihr dritter Vorlesewettbewerb. Den ersten haben sie in ihren Klassen gewonnen, dann gingen sie als Sieger aus ihrem Schulwettbewerb hervor. Am Montag wurde die Stadtsiegerin ermittelt.

Schon seit 1959 gibt es den Vorlesewettbewerb in Deutschland, genauso lange ist auch Bottrop dabei. Die Idee dahinter hat sich in den letzten 57 Jahren eigentlich nicht verändert. „Wir wollen die Schüler fürs Lesen begeistern“, erklärt Karen Bagatsch-Preuß, Abteilungsleiterin 5/8, die am Montag den Vorlesetag in der Gesamtschule organisiert hat. Bei den sechs Mädchen und vier Jungen aus den 6. Klassen sämtlicher Bottroper Haupt-, Real- und Gesamtschulen sowie Gymnasien ist das offensichtlich gut gelungen.

Die Teilnahme am Wettbwerb ist freiwillig, die Kinder dürfen dafür ihr Lieblingsbuch wählen. Und so bringen sie Klassiker mit wie die „Vorstadtkrokodile“ von Max von der Grün oder Neuerscheinungen wie „Maggie & die Stadt der Diebe“. In der zweiten Runde mussten die Schüler dann einen Fremdtext lesen aus dem Buch „Hilfe ich habe meine Lehrerin geschrumpft“ von Sabine Ludwig. Eine sechsköpfige Jury aus Schulen, Bücherei und Buchhandel wählte die Gewinnerin des Wettbewerbs aus, der vom Deutschen Buchhandel ausgerichtet wird.