Elite der Cheerleader tanzt im Movie Park

Zum 12. Mal fanden die „Elite Cheerleading Championship“ im Movie Park statt. Es ist Europas größter Wettbewerb dieser Art.Foto: Winfried Labus / FUNKE Foto Services
Zum 12. Mal fanden die „Elite Cheerleading Championship“ im Movie Park statt. Es ist Europas größter Wettbewerb dieser Art.Foto: Winfried Labus / FUNKE Foto Services
Foto: Labus / FUNKE Foto Services
Was wir bereits wissen
Mehrere Tausend, überwiegend weibliche Cheerleader und Cheerdancer aus Deutschland und Europa kamen zur 12. „Elite Cheerleading Championship“ in den Movie Park.

Bottrop Kirchhellen..  „One, Two, Three - Go Team!“ schallte es den Parkbesuchern im Eingangsbereich entgegen: Kurz hinter den Toren des Movie Park nutzten Cheerleader-Teams den freien Platz, um ihre Choreografien noch einmal zu proben. Ähnliche Bilder auf dem weiteren Weg durch die Themenwelten des Freizeitparks . . .

In der Mehrzweckhalle „Hangar 7“ zeigten schließlich rund 300 „Squads“ (Cheerleader-Gruppen) in zahlreichen Kategorien und Altersklassen ihr Können. Das renommierte Turnier, das von der auf Cheer-Ausrüstung und -Veranstaltungen spezialisierten Elite Brands GmbH ausgerichtet wird, hatte einige der besten Teams aus Deutschland und Europa ins Ruhrgebiet geholt. Mit dabei waren die Cheerleading-Abteilungen der Fußball- und Basketball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt, Bayer 04 Leverkusen, 1. FC Köln und Alba Berlin.

Salti und Pyramiden

Die Bühne füllte sich mit klassischem Cheerleading bis hin zu den anspruchsvolleren „Dance“ und „Stunt“-Kategorien: Eindrucksvoll präsentierten die zumeist jungen Tänzerinnen in ausgefallenen Kostümen und Tanzelemente aus Hip-Hop, Jazz und Showtanz. Hebefiguren, Salti und Pyramiden in den „Stunt“-Kategorien brachten die fast 2000 Besucher zum Staunen und Jubeln.

Am Ende setzten sich in den Senioren-Kategorien unter anderem die „FTG Bullets“ aus Pfungstadt, die „Dolphin Allstars“ aus Krefeld und die „UBC Tigers“ aus Hannover durch. Bei den Junioren waren unter anderem die „Wildcats“ des TSV Bayer 04 Leverkusen sowie die Nachwuchstänzerinnen der Krefelder „Dolphins“ erfolgreich.