Das aktuelle Wetter Bottrop 9°C
Bottrop

„Eine tolle, engagierte Stufe“

01.07.2012 | 14:46 Uhr
„Eine tolle, engagierte Stufe“
Verabschiedung der Abiturientia des Josef-Albers-Gymnasiums im Saalbau: „Das Beste kommt noch“, zitierte ihr Schulleiter, Reinhard Schönfeld, einen Titel von Frank Sinatra.

Bottrop. „An Tagen wie diesen wünscht man sich nicht unbedingt Unendlichkeit“, las Schulleiter Reinhard Schönfeld die Gedanken der 151 Abiturientinnen und Abiturienten des Josef-Albers-Gymnasiums. Am Samstagmorgen fand im Saalbau deren Abschlussfeier mit der Vergabe der Abiturzeugnisse statt.

In feierlichem Rahmen richtete Schönfeld zur Eröffnung das Wort an die Schülerinnen und Schüler, die in diesem Jahr das Gymnasium verlassen. Dabei hob er besonders die sehr guten Leistungen einiger hervor. Die Jahrgangsbesten sind Rebecka Röhnke (1,0), Dominik Franitza (1,1) und Maike Stumpe (1,1). Außerdem dankte der Schulleiter seinen Kollegen für ihren Einsatz. „In einer Studie wurde nämlich berechnet, dass ein Lehrer mit den Fächern Deutsch und Englisch rund 1000 Stunden pro Jahr mit Korrekturen beschäftigt ist“, so Schönfeld.

Im Anschluss hielten Bürgermeisterin Monika Budke, die Schulpflegschaftsvorsitzende Frau Lampe, Jahrgangsstufensprecherin Maike Stumpe und Jahrgangsstufenleiterin Katja Mohr Gratulations- und Abschiedsreden an die Abiturientia. Zwischen den Reden sorgten der Chor und der Tanzkurs der Jahrgangsstufe, ein Sängerduo und die Abiband für unterhaltsame Auflockerung. Des Weiteren wurden mehrere Abiturientinnen und Abiturienten für besondere Leistungen in den Bereichen Mathematik, Physik, Chemie, Sprachen und Gesellschaftswissenschaften geehrt.

Jahrgangsstufenleiterin Mohr lässt ihre Zöglinge nur ungern gehen. „Das ist eine ganz tolle, engagierte Stufe.“

Bevor Reinhard Schönfeld die Stufe in die letzten Vorbereitungen für den Abiball am Samstagabend entließ, zitierte er Frank Sinatra, der bereits wusste „The Best Is Yet To Come“ – Das Beste kommt noch.

Christiane Goßen



Kommentare
Aus dem Ressort
Verkehrsberuhigte Zonen sorgen für Verwirrung
Verkehr
Die Zeppelinstraße zwischen Berg- und Bogenstraße ist als verkehrsberuhigte Zone angelegt. Auf dem Stück, das direkt zur Essener Straße führt hingegen, ist Tempo 30 erlaubt. Das kann Anwohnerin Elisabeth Wetterau nicht verstehen: „Dort ist doch der katholische Kindergarten Herz Jesu.“
Erste Brennstoffzellen-Heizung Bottrops liefert Hausstrom
Innovation City
Eine Fuhlenbrocker Familie rüstet zwei Häuser mit neuartiger Technik aus, die noch erforscht wird. Das lohnt sich für sie, weil ihr eigener Energieverbrauch recht hoch ist. Aber kommt der Strom nicht sowieso aus der Steckdose? Ja, klar. Nur hier entsteht er im eigenen Keller . . .
Frau Güldenberg vom Güldenberg
Stadtgeschichte
Die Straße im Fuhlenbrock ist nach der Familie des einstigen Kötters benannt. Der Name ist alten Registern schon früh erwähnt. Gertrud Güldenberg wird heute 90 Jahre alt. „Früher war es hier sehr dörflich“, erzählt sie aus ihren Erinnerungen.
Rätsel um CDU-Bezirksvertreter
Politik
Michael Ochmann war für Partei, Fraktion und Verwaltung wochenlang nicht erreichbar. Schriftlich hat er seinen Rücktritt erklärt, das reicht jedoch nicht aus. Ein Rücktritt muss persönlich erklärt werden. Nach WAZ-Anruf kommt Bewegung in die Sache.
Gute Impfquote bei Schulanfängern
Gesundheit
Die Schulanfänger im Stadtgebiet haben einen guten Impfschutz gegen die wichtigsten Infektionskrankheiten wie beispielsweise Polio, Masern, Mumps und Röteln. Die angestrebte Durchimpfungsrate von 95 Prozent wird in Bottrop bei den meisten Impfungen sogar überschritten. Nur bei Hepatitis B gibt es...
Umfrage
Wie halten Sie es mit dem Einkaufen?  Ist der örtliche Handel ihre Zieladresse, sind es die Zentren in Randlage oder kaufen Sie im Internet?

Wie halten Sie es mit dem Einkaufen?  Ist der örtliche Handel ihre Zieladresse, sind es die Zentren in Randlage oder kaufen Sie im Internet?

 
Fotos und Videos
BSV Andreas Hofer
Bildgalerie
Vogelschießen
Stenkhoffbad
Bildgalerie
Beachparty
Das Revier bewirbt sich um die Akademie
Bildgalerie
Sparkassen-Akademie