Eine Collage von Bottrop klebt auf Bierflaschenbäuchen

Eine Runde Bottroper Heimatkunde auf der Bierflasche.
Eine Runde Bottroper Heimatkunde auf der Bierflasche.
Foto: WAZ
Was wir bereits wissen
Das Rathaus, der Malakoffturm. Die Brinkhoff-Brauerei wirbt mit zweiter Revier-Edition. Bottrop-Motive gibt es im FritzArt-Stil auch als Poster.

Bottrop.. Die nächste Runde Heimatkunde ist bestellt. Ab Ende Februar tischt die Dortmunder Brinkhoff-Brauerei Biertrinkern ihre zweite Ruhrgebiet-Edition auf. Motive aus Bottrop werden auch diesmal wieder auf Etiketten der grünen Brinkhoff’s-No. 1-Flaschen zu sehen sein: das Rathaus, der Malakoffturm und die Alte Apotheke. Der Künstler Fritz Godehardt hat sie auf seiner Stadtcollage vereint.

„Ich hätte nie gedacht, dass ich mal Bier-Etiketten designen werden“, lässt der Bochumer wissen, doch er fertigte für die Dortmunder Brauer mit beliebten Motiven aus dem Ruhrgebiet insgesamt 35 Collagen im für ihn typischen FritzArt-Stil. Sie zeigen von Bergkamen über Bottrop bis Witten die Denkmäler der Industriekultur, Kunststätten und Ausflugsziele, die diese 35 Städte prägen. Ein so bekanntes Bier zu trinken, dessen Etikett seine Handschrift trage, mache ihn stolz, so Godehardt.

„Im Ruhrgebiet bedeutet Heimat mehr, als nur die Stadt, in der man geboren ist. Es ist Ausdruck einer Lebenseinstellung, die sich im Wir-Gefühl der Menschen niederschlägt“, beschwört Marketing-Manager Andreas Thielemann für die zweite Ruhrgebiet-Edition von Brinkhoff’s No.1 das Zusammengehörigkeitsgefühl im Ruhrpott.

Stadt-Motive im FritzArt-Design

Bottrop ist in Brinkhoff’s Werbeaktion damit jetzt mit fünf Bauwerken vertreten. In ihrer ersten Ruhrgebiet-Edition hatte die Dortmunder Brauerei Etiketten mit dem Tetraeder und dem Bergwerk Prosper-Haniel auf den Flaschenbauch geklebt. Auch diesmal wieder sind die Aufkleber abziehbar. Sammler finden auf den Rückseiten der Etiketten einmal mehr Wissenswertes über die Wahrzeichen und Landmarken.

Die Motive gibt es auch ohne den Werbeslogan der Brauerei

Die im FritzArt-Design gestalteten Stadtcollagen gibt es nicht nur als Flaschenaufkleber. Bis zum 1. Mai können Sammler sie auch als Poster oder in der Größe 50 x 55 Zentimeter auf Leinwand kaufen. Bottrop-Motive im Fritz-Art-Stil finden sich übrigens auch ohne den Werbeslogan der Brauerei. So hat der Bochumer Fritz Godehardt zum Beispiel auch eine Collage mit dem Tetraeder oder eine zweite mit Malakoffturm, Altmarkt und Tetraeder als Poster und in verschiedenen Ausführungen sowie Formaten auch als Fotodruck auf Lager.