Einbrecher richten Schäden an

Die Polizei registrierte wieder etliche Einbrüche seit den Weihnachtsfeiertagen.
Die Polizei registrierte wieder etliche Einbrüche seit den Weihnachtsfeiertagen.
Foto: Andreas Bartel
Was wir bereits wissen
Verbrecher stiegen in Firmen, Vereinsheim, Wohnung, Praxis und Geschäft ein.

Bottrop..  Etliche Einbrüche in der Zeit ab Weihnachten meldete die Polizei. So hebelten in der Zeit vom ersten Weihnachtstag bis Samstag unbekannte Täter zwei Fenster auf und stiegen dann in die Büroräume einer Firma auf der Oberhausener Straße ein. Sie entwendeten ein Handy, ein, Navigationsgerät und eine Digitalkamera.

Am Samstagabend brachen Unbekannte eine Tür auf und verschafften sich so Zugang in ein Vereinsheim auf der Straße „Am Schlangeholt“. Die Einbrecher erbeuteten einen Fernseher. Nach Aufbrechen eines Fensters stiegen Unbekannte außerdem am Samstagabend in die Räume einer Arztpraxis auf der Kirchhellener Straße ein. Die Höhe des Schadens steht noch nicht fest. Am Samstag, gegen 13.45 Uhr, wurde festgestellt, dass Unbekannte nach Aufhebeln eines Fensters in eine Wohnung auf der Straße Im Brinkmannsfeld eingedrungen sind. Über die Höhe des Schadens ist noch nichts bekannt.

Unbekannte Täter, so die Polizei, schlugen in der Zeit von Mittwoch bis Samstag die Schaufensterscheibe eines Geschäftes auf der Horster Straße ein. So gelangten die Einbrecher in die Räumlichkeiten und entwendeten mehrere Handys.

In der Zeit von Sonntag bis Montag begaben sich Unbekannte auf das Gelände einer Firma an der Werkstraße. Hier brachen die Täter ein Fenster auf und drangen so in die Büroräume ein. Mit der Beute, zwei Laptops, entkamen die Täter, berichtete die Polizei.