„Du bist Bottrop“ poliert das Image der Stadt

Für die kleinen Besucher gab es auf dem Boyer Markt
Für die kleinen Besucher gab es auf dem Boyer Markt
Foto: FUNKE FotoServices
Was wir bereits wissen
Der Marketingverein lud die Boyer Bürger am Wochenende zu einer großen Veranstaltung auf den Marktplatz ein. Infos und Unterhaltung wurden geboten.

Bottrop..  „Du bist Bottrop“ - unter diesem Motto lud der Verein „Marketing für Bottrop“ am vergangenen Wochenende wieder zu einer großen Veranstaltung ein. Nach Stationen in der Stadtmitte, in Fuhlenbrock, Kirchhellen war diesmal der Marktplatz in Boy der Ort des Geschehens. Mit vielen Ständen, Aktivitäten und einer großen Bühne, wurden nicht nur viele Informationsangebote über die ansässigen Vereine und Institutionen bereitgestellt, sondern vor allem auch für die Unterhaltung und das leibliche Wohl der Besucher aus allen Altersklassen gesorgt.

Freiwillige Feuerwehr

Related content

Während die Erwachsenen am Stand der freiwilligen Feuerwehr vor allem das Gespräch suchten und sich ausgiebig über die verschiedenen Tätigkeitsbereiche und Aufgaben der Retter informierten, gab es für die kleinen Besucher eine ganz besondere Überraschung zu erleben: Ein echter Rüstwagen begleitete den Auftritt der Rettungskräfte und lud, immer unter fachkundiger Anleitung, zur ausgiebigen Begutachtung ein. Ebenfalls beliebt bei den kleinen Gästen war dann auch die große Hüpfburg, die gemeinsam mit einem auf dem Platz aufgebauten Hindernisparcours zum Toben und Bewegen einlud.

Auf der großen Bühne wurde unterdessen ein reichhaltiges, immer wechselndes Musik- und Tanzprogramm geboten: Der Männergesangverein Concordia Ruhröl 1911 war ebenso mit dabei wie das bekannte Bottroper Gesangsduo Isola & Urban, welches mit seiner Acoustic-Live-Performance auch schon überregional Bekanntheit erlangt hat. Die Funken der „Kleinen Karnevalsgesellschaft Grün-Weiß“, sorgten mit wechselnden Gesangs- und Tanzeinlagen für beste Stimmung bei den zahlreich erschienenen Besuchern, die trotz wieder gesunkener Temperaturen, auf dem Marktplatz ausharrten.

Vereine präsentierten sich

Daneben präsentierten sich auch der Fußballverein Rhenania Bottrop, der BSV Boy sowie die evangelische Paul-Gerhardt Gemeinde mit ihrer Kindertagesstätte und ihrem Familienzentrum an eigenen Ständen.

In einem großen Festzelt luden die Bürgerschützen Boy dann zum Verweilen ein: Hier bot sich nicht nur die Gelegenheit für ein interessantes Gespräch mit den Mitgliedern, sondern auch die Möglichkeit für ein Getränk in gemütlicher Runde.

Der Marketingverein hat es sich zum Ziel gesetzt, das Image der Stadt aufzuwerten und die lokale Wirtschaft, den Tourismus sowie die Kultur in Bottrop aktiv zu fördern. Die Aktionen in den Nebenzentren sollen dabei helfen.