Dirty Tigers rocken Schutzengelhaus

Lange mussten alle warten, um genau zu sein: ein Jahr. Aber nun ist es wieder soweit. Die 4. Boyer-Oldie-Night rückt näher. Am 30. April ist es wieder soweit: Im Schutzengelhaus in der Boy wird der 1. Mai begrüßt. Doch in diesem Jahr ist alles anders. Jetzt gibt es zum ersten Mal Livemusik. Die Kolpingsfamilie hat alle Hebel in Bewegung gesetzt und sie haben es geschafft, dass Bernie Schulz und die Dirty-Tigers sich die Ehre und ihre Musik zum Besten geben. Die Tigers waren zuletzt unter anderem auch in der rappelvollen Veranstaltung „Beat is back“ zu erleben. Alle fünft „Tigers“ kommen aus Bottrop. Man kennt man sich und so entsteht meist eine sehr familiäre Atmosphäre. „Das Publikum soll beim Zuhören mindestens so viel Spaß haben wie wir beim Spielen“, findet Sänger und Gitarrist Berni Schulz. „Da unser Publikum mit uns älter geworden ist wissen wir, dass Bewegung jeglicher Art gesund ist, also Stehvermögen ist durchaus gefragt.“

Neben dem Auftritt der Rockband gibt es aber auch wie gewohnt einen Musikmix quer durch die letzten Jahrzehnte. Auch in diesem Jahr wird es wieder einen kleinen Imbiss geben. Auf jeden Fall rät die Kolpingsfamilie, sich angesichts der großen Nachfrage und des begrenzten Kontingentes möglichst schnell Karten zu besorgen.