Das aktuelle Wetter Bottrop 14°C
Verkehrssicherheit

„Diese Brücke ist ein solides Bauwerk“

02.03.2016 | 15:54 Uhr
„Diese Brücke ist ein solides Bauwerk“
Bei der Überprüfung der Autobahnbrücke an der Essener Straße sperren Mitarbeiter der Autobahnmeisterei Gelsenkirchen einzelne Fahrspuren.Foto: Lutz von Staegmann

Bottrop.   Experten überprüfen die Autobahnbrücke auf der Essener Straße. Hat sich an dem Objekt etwas verändert? Das ist die Kernfrage.

Rot-weiße Verkehrspylone und ein Absperrwagen sorgen am Mittwochmorgen für eine sichere Weiterfahrt, während Experten die Autobahnbrücke an der A42-Auffahrt unter die Lupe nehmen. Ein großer gelber Pfeil zeigt an der Essener Straße an, dass hier jetzt Techniker und Bauwerksprüfer im Einsatz sind, um Veränderungen und Mängel an der Konstruktion aufzuspüren. Sie prüfen die 47 Jahre alte Brücke auf ihre Stand- und Verkehrssicherheit, den Korrosionsschutz und Beschichtungsschäden.

Das Baustellenschild zeigt an, wo es lang geht.

„Diese Brücke ist ein solides Bauwerk. Uns sind bisher keinerlei Besonderheiten aufgefallen“, sagt Techniker Detlev Wänke von Straßen NRW. Er misst die Durchfahrtshöhe an der niedrigsten Stelle. „Die Brücke ist hier 4,60 Meter hoch. Die Durchfahrtshöhe muss mindestens vier Meter für Lastwagen betragen“, betont der Fachmann.

Abrieb einer Lkw-Plane

Sein Kollege, Bauwerksprüfer Florian Tschöpe ergänzt: „Wir betrachten jedes Bauteil handnah, wie wir es nennen, und bewerten es. Wenn Schäden auftreten oder Veränderungen erkennbar sind, dann fließen diese Informationen in den Bericht ein.“ Ein kleiner Abrieb, der von einer Lkw-Plane stammt, sei zu erkennen, was aber wohl kein Problem darstelle.

Mit dem so genannten Steiger gelangt Techniker Detlev Wänke zu den Bauteilen, die geprüft werden müssen.

Eine Hubarbeitsbühne, der so genannte Steiger, bringt die Fachleute an die unterschiedlichen Prüfstellen. In orange-farbenen Warnwesten arbeiten sie an der Brückenfassade und -decke. Sie klopfen mit einem Hammer gegen einzelne Punkte und schreiben sich Ergebnisse auf. Der Verkehr läuft unterdessen weitgehend reibungslos weiter, manchmal bilden sich kleine Staus. Mitarbeiter der Autobahnmeisterei Gelsenkirchen kümmern sich um die Verkehrssicherheit und die vorgeschriebenen Absicherungen. Zuerst sperren sie jeweils die Außenfahrstreifen, dann einen der Innenfahrstreifen auf der Essener Straße.

Problem mit dem ersten Steiger

Eine Verzögerung gibt es dann doch: „Wir hatten ein kleines, technisches Problem mit unserem ersten Steiger, der nicht richtig funktionierte. Aus diesem Grund musste ein anderer Wagen kommen“, erzählt Tschöpe. Das sei aber ein Ausnahmefall gewesen.

„Eine Hauptüberprüfung, wie wir sie heute durchführen, findet alle sechs Jahre an den Bauwerken statt. Betroffen sind vor allem Brücken, Lärmschutzwände oder Tunnel.“ Alle drei Jahre gibt es eine einfache Prüfung. Zusätzlich sind die örtlichen Autobahnmeistereien für eine Besichtigung und zwei Beobachtungen pro Jahr zuständig.

Die Ergebnisse solcher vorhergehenden Prüfungen, Besichtigungen und Beobachtungen spielen bei den Hauptüberprüfungen immer eine wesentliche Rolle und fließen mit in die Beurteilungen durch die Experten ein.

Maximilian Hulisz

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Offene Gotteshäuser
Bildgalerie
Kirchen und Moscheen
WAZ öffnet Pforten
Bildgalerie
Hof Miermann
Sommer in der City
Bildgalerie
Der Stadtgarten
Artist: Überschlag mit links
Video
Extreme Jobs
article
11615484
„Diese Brücke ist ein solides Bauwerk“
„Diese Brücke ist ein solides Bauwerk“
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/bottrop/diese-bruecke-ist-ein-solides-bauwerk-id11615484.html
2016-03-02 15:54
Bottrop