Diakonie sucht ausgemusterte Fahrräder

Die Rheinbabenwerkstatt sucht ausgemusterte Fahrräder, um sie in ihrer Fahrradwerkstatt wieder auf Vordermann zu bringen. „Häufig können wir aus zwei bis drei Fahrrädern mindestens ein funktionstüchtiges Rad zusammenbauen“, erklärt Betriebsleiter Detlef Kuhn. Die restaurierten Fahrräder werden dann in der Rheinbabenwerkstatt günstig wieder verkauft. Vor allem Kinderräder finden hier dankbare Neubesitzer.

Ab sofort können Anwohner daher ihre nicht mehr benötigten Fahrräder oder ihren Fahrrad-Schrott in der Rheinbabenwerkstatt abgeben. Allen Bürger, denen das nicht möglich ist, bietet die Rheinbabenwerkstatt an, die Fahrräder direkt zuhause abzuholen. An jedem Freitag im Februar sind solche Abholaktionen jeweils zwischen 8 Uhr und 13 Uhr möglich.