Der Osterhase bringt mehr als Eier

Foto: dpa

Wer dieser Tage die Werbebotschaften in Aus- oder Beilagen betrachtet, merkt schnell, dass ein hoher Feiertag mit neuer Geschenk-Tradition im Anmarsch ist. Der Einzelhandelsverband spricht davon, dass der Umsatz zur Osterzeit gleich hinter dem der Weihnachtszeit rangiert. Das gilt vor allem für die Süßigkeiten. Aber auch Spielwaren verkauften sich seit fünf, sechs Jahren auffallend gut.

Wo einst zum Osterfrühstück ein Bastkörbchen mit gefärbten Eiern und ein paar kleinen Kalorienbömbchen auf den Tisch kamen, draußen und bei schlechtem Wetter drinnen gesucht wurde, was der Osterhase versteckt hatte, und die Kinder vielleicht auch noch auf ein kleines Zusatzpräsent hoffen durften, da geht das Fest heute oft mit langen Wunschlisten und hochpreisigen Geschenken einher.

Was dem Einzelhandel zweifellos gegönnt sei, kommt dem Traditionalisten oft übertrieben vor. WAZ-Mitarbeiterin Katharina Zogalla fragte Passanten in der Innenstadt, wie sie es mit der Gestaltung des Osterfestes halten. Hier sind ihre Antworten.

Z Früher haben wir an Ostern immer Eier gefärbt. Heute sind die Kinder groß und gehen schon alleine feiern. Die Familie trifft sich aber immer noch zum gemütlichen Beisamensein. Gemeinsam Zeit zu verbringen, steht heute im Mittelpunkt.“

Z Ostern feiere ich eigentlich nur beruflich. Im Kindergarten basteln wir Osternester und suchen Eier. So haben wir früher auch zuhause gefeiert. Immer wieder erwarten manche Kinder aber auch richtige Geschenke wie an Weihnachten.“

Z Eigentlich hat sich bei uns nicht viel verändert. Wir feiern Ostern immer noch genauso wie früher. Aber heute verstecken und suchen wir keine Eier mehr. Trotzdem feiern wir immer noch sehr traditionell mit der Familie zusammen.“

Z Wir feiern Ostern immer innerhalb der Familie und sehr traditionell. Dazu gehört für uns natürlich auch, in die Kirche zu gehen und Eier zu verstecken. Das war auch schon früher immer so. Bei uns werden auch keine großen Geschenke verteilt.“

Z An Ostern gehen wir immer in die Kirche, sonst wäre es ja kein richtiges Osterfest. Wir haben aber auch schon immer mit der Familie gefeiert, Eier versteckt und Nester gebastelt. In diesem Jahr sind wir bei unseren Kindern zum Grillen eingeladen.“

Z Ich arbeite im Kindergarten, da machen wir zusammen mit den Kindern immer ein Osterfrühstück und feiern traditionell. Manche Kinder bekommen zuhause aber auch schon richtige Geschenke zu Ostern und erwarten das dann auch.“

Z Bei uns hat sich zu früher eigentlich nicht viel verändert. Ich habe drei Enkelkinder, für die wir natürlich Eier verstecken. Und wir backen immer Häschen und Schäfchen. Große Geschenke gibt es bei uns aber nicht, nur etwas Schokolade.“

Z An Ostern verbringen wir ein paar gemütliche Stunden mit der Familie. Das war schon immer so. Heute wird das Fest aber nicht mehr ganz so religiös wie früher gefeiert. Irgendwelche teuren Geschenke gibt es bei uns aber nicht.“