„Christa’s Grill“ ist ein beliebter Treffpunkt

Christa Pawlenka verkauft seit 44 Jahren Würstchen und Co auf dem Wochen- und Weihnachtsmarkt.
Christa Pawlenka verkauft seit 44 Jahren Würstchen und Co auf dem Wochen- und Weihnachtsmarkt.
Foto: FUNKE FotoServices
Was wir bereits wissen
Seit 44 Jahren verkauft Christa Pawlenka Würstchen und Co auf dem Bottroper Wochen- und Weihnachtsmarkt und mag ans Aufhören nicht denken.

Bottrop..  Krakauer, Brat- und Mettwürstchen brutzeln über heißer Kohle und in einer riesigen Pfanne schmoren Champignons und Zwiebelfleisch. Seit 44 Jahren verkauft Christa Pawlenka inzwischen Gegrilltes auf Wochen- und Weihnachtsmarkt und kann sich gar nicht vorstellen, jemals ohne den aromatischen Duft zu leben. „Die 50 mach’ ich auf jeden Fall noch voll“, meint die 66-Jährige lachend.

Schon als Kind tummelte sie sich liebend gern auf Kirmesplätzen und fuhr Karussell. „Aber dass ich mal mein Geld mit Würstchenverkauf verdienen würde, habe ich damals nicht gedacht“, so die Bottroperin. Ihre ersten Würstchen verkaufte die gelernte Näherin von Mänteln und Kostümen ab 1970 am Stand der Schwiegereltern und ab 1982 im eigenen Wagen auf zunächst vier Bottroper Wochenmärkten.

Inzwischen steht die 66-Jährige, die von Klein und Groß nur einfach „Christa“ genannt wird, nur noch an zwei Tagen mit ihrem Grillstand auf dem Wochenmarkt und momentan noch bis zum 29. Dezember hinter der Cyriakuskirche auf dem Weihnachtsmarkt. Morgens um 10 Uhr geht’s los: „Dann muss alles vorbereitet werden“, so Christa. „Reibekuchenteig muss gerührt, der Grill angefeuert und die Pfanne für das Zwiebelfleisch erhitzt werden.“

Würstchen und Co schmecken den Kunden, darunter auch viele Stammkunden aus den umliegenden Städten und Holland, bei jedem Wetter. „Viele Kunden habe ich als Kinder kennengelernt, und inzwischen kommen die mit ihren Kindern“, erzählt Christa Pawlenka. Die erste Wurst, die ein Kind dann koste, sei selbstverständlich umsonst. Und: „Christa’s Grill ist nicht nur Treffpunkt, sondern auch so manches erste Rendezvous hat in all den Jahren hier stattgefunden,“ meint Christa und nennt das Beispiel einer Bekannten: „Inzwischen haben sie schon Silberhochzeit gefeiert.“ Auch Christa lernte ihren Lebenspartner Walter am eigenen Grillstand kennen. „Er kam zunächst nur, um Bratwurst zu essen.“ Und trotz täglichem Grillgeruch in der Nase, kann auch Christa es nicht lassen.: „Ich mag so gerne Würstchen. Aber pur - ohne Ketchup oder Mayo.