Das aktuelle Wetter Bottrop 25°C
Freibad

Bürgerinitiative zum Stenkhoffbad meldet Erfolg

22.10.2012 | 17:11 Uhr
Bürgerinitiative zum Stenkhoffbad meldet Erfolg
Mitglieder der Bürgerinitiative demonstrieren bei der Eröffnung des Ehrenparks.Foto: Schweizer

Die Bürgerinitiative für die Erhaltung des Stenkhoffbades ist sich sicher, schon jetzt mehr als genug Unterschriften für das Bürgerbegehren gesammelt zu haben. Trotzdem wollen sie bis Weihnachten weiter sammeln.

Die Bürgerinitiative für das Bürgerbegehren „Stenkhoffbad erhalten“ hat nach eigener Einschätzung nach vier Wochen mehr als die dafür nötige Anzahl der Unterschriften von 4800 erreicht. „Die Bürgerinitiative wird die Unterschriftensammlung bis kurz vor Weihnachten fortsetzen, um vielen Bottropern die Möglichkeit zu geben, sich dem Bürgerbegehren anzuschließen“, sagte DKP-Ratsherr Michael Gerber, der der Bürgerinitiative angehört.

Bei Gesprächen mit Bürgern habe die Bürgerinitiative viele Anregungen zur Attraktivitätssteigerung des Stenkhoffbades und der Verringerung der Betriebskosten erhalten. „Wir sind dabei diese Vorschläge auf ihre Umsetzung zu prüfen und werden DKP und Linke bitten, im Dezember dies als Antrag für die erste Sitzung des Ausschusses Bottroper Sport- und Bäderbetrieb im Januar 2013 zu stellen“, sagte Sprecherin Gabriele Schmeer.

Die Bürgerinitiative erwartet, dass sich der Rat im März 2013 mit dem Bürgerbegehren befassen werde. Wenn der Rat bei seinen Beschluss bleibt, die Betriebskosten für das einzige Freibad ab 2014 nicht mehr zu übernehmen, müsse innerhalb von drei Monaten ein Bürgerentscheid stattfinden. Dann sind alle wahlberechtigten Bürger per Briefwahl aufgefordert, über die Zukunft des Stenkhoffbades abzustimmen.


Kommentare
Aus dem Ressort
Feilen und Kürzen für schöne Nägel
Serie
„Ein bisschen Feilen und etwas Kürzen - das kann ich auch“, dachte sich Helga Franke und entschloss sich dazu, Nageldesignerin zu werden. Doch schnell stellte sie fest, dass mehr als das zum Job einer „Naildesignerin“ gehört. Seit acht Jahren hat sie nun ihr eigenes Studio „ArtNails“ in der...
Wanderung im Köllnischen Wald
Natur
Was kann es Schön’res geben als einen sonntäglichen Spaziergang? Genau das dachten sich der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) und der Naturschutzbund (Nabu) aus Bottrop und luden zu einer Waldbegehung im Köllnischen Wald ein. Frei nach dem Motto „So schön können Wälder sein“ wanderten 32...
WAZ-Mobil steuert Ernst-Moritz-Arndt-Straße an
Lokales
Das Leben in den Stadtteilen ist ständigen Veränderungen unterworfen und hat vielfältige Gesichter. Wie lebt es sich beispielsweise ohne Kirche rund um die Ernst-Moritz-Arndt-Straße? Hinter dem Eigener Markt rollen die Bagger. Und schmucke Einfamilienhäuser glänzen neben Häusern der GBB und...
Abschiedsgala beim Kinderferienzirkus
Kultur
Der Kinderferienzirkus verabschiedet sich. Drei Wochen hatte die Familie Cassely ihr Zelt am Donnerberg aufgeschlagen. Am Samstag gab es die dritte Galavorstellung: Hier zeigten die Kinder noch einmal, was sie gelernt haben. Während die Nachwuchsartisten in der Manege begeisterten, lief draußen...
Genuss-Werk im Schatten der Halde Haniel in Oberhausen
Kaffee
Das Lime:Line-Team um den Bottroper Mario Grube eröffnet eigene Kaffee-Rösterei. Die Firma ist fürs Catering auf Messen und Film-Galas unterwegs. Die neue Kaffee-Lounge kurz hinter der Stadtgrenze an der Kirchhellener Straße in Oberhausen ist für Privatleute an zwei Tagen pro Woche geöffnet.
Umfrage
Wie halten Sie es mit dem Einkaufen?  Ist der örtliche Handel ihre Zieladresse, sind es die Zentren in Randlage oder kaufen Sie im Internet?

Wie halten Sie es mit dem Einkaufen?  Ist der örtliche Handel ihre Zieladresse, sind es die Zentren in Randlage oder kaufen Sie im Internet?

 
Fotos und Videos
Kinderferienzirkus
Bildgalerie
2. Galavorstellung
Spielplatz-Test
Bildgalerie
WAZ-Aktion
WAZ öffnet Pforten
Bildgalerie
Klärwerk Welheim
On Tour Vestische
Bildgalerie
WAZ-Serie