Das aktuelle Wetter Bottrop 11°C
Freibad

Bürgerinitiative zum Stenkhoffbad meldet Erfolg

22.10.2012 | 17:11 Uhr
Bürgerinitiative zum Stenkhoffbad meldet Erfolg
Mitglieder der Bürgerinitiative demonstrieren bei der Eröffnung des Ehrenparks.Foto: Schweizer

Die Bürgerinitiative für die Erhaltung des Stenkhoffbades ist sich sicher, schon jetzt mehr als genug Unterschriften für das Bürgerbegehren gesammelt zu haben. Trotzdem wollen sie bis Weihnachten weiter sammeln.

Die Bürgerinitiative für das Bürgerbegehren „Stenkhoffbad erhalten“ hat nach eigener Einschätzung nach vier Wochen mehr als die dafür nötige Anzahl der Unterschriften von 4800 erreicht. „Die Bürgerinitiative wird die Unterschriftensammlung bis kurz vor Weihnachten fortsetzen, um vielen Bottropern die Möglichkeit zu geben, sich dem Bürgerbegehren anzuschließen“, sagte DKP-Ratsherr Michael Gerber, der der Bürgerinitiative angehört.

Bei Gesprächen mit Bürgern habe die Bürgerinitiative viele Anregungen zur Attraktivitätssteigerung des Stenkhoffbades und der Verringerung der Betriebskosten erhalten. „Wir sind dabei diese Vorschläge auf ihre Umsetzung zu prüfen und werden DKP und Linke bitten, im Dezember dies als Antrag für die erste Sitzung des Ausschusses Bottroper Sport- und Bäderbetrieb im Januar 2013 zu stellen“, sagte Sprecherin Gabriele Schmeer.

Die Bürgerinitiative erwartet, dass sich der Rat im März 2013 mit dem Bürgerbegehren befassen werde. Wenn der Rat bei seinen Beschluss bleibt, die Betriebskosten für das einzige Freibad ab 2014 nicht mehr zu übernehmen, müsse innerhalb von drei Monaten ein Bürgerentscheid stattfinden. Dann sind alle wahlberechtigten Bürger per Briefwahl aufgefordert, über die Zukunft des Stenkhoffbades abzustimmen.



Kommentare
Aus dem Ressort
Die Rathausuhr ist eine Funkuhr
Zeitumstellung
Vorbei sind die Zeiten, als der Hausmeister sonntags nach der Zeitumstellung den Turm erklimmen musste. Ander städtische Uhren wurden erst montags umgestellt. Ein Blick auf prägnante Uhren in der Stadt und die Technik hinterm Ziffernblatt
Damit die Hüfte nicht mehr schmerzt
WAZ-Medizinforum
Ausgebucht war das jüngste WAZ-Medizinforum zum Thema „Wenn die Hüfte schmerzt“ im Marienhospital Bottrop. Viele Fragen drehten sich um den Einsatz eines künstlichen Gelenkes.
Bottrop gehört jetzt offiziell zur Hochschullandschaft
Campus
Nun gehört die Stadt Bottrop ganz offiziell zur deutschen Hochschullandschaft. Kurzweilig sollte die Eröffnungsfeier des Bottroper Campus werden. TV-Moderatorin Ulla Kock am Brink und das Improvisationstheater Emscherblut waren deshalb dazu verpflichtet worden. Erstes Fazit - gelungen!
Karstadt-Spitze hält wohl zunächst am Standort Bottrop fest
Wirtschaft
Für Karstadtmitarbeiter auch in Bottrop bleiben es bange Tage. Zwar steht das Haus in der Innenstadt nicht auf der jetzt bekanntgegebenen Schließungsliste. Allerdings, so heißt es aber auch, soll es weiter unter Beobachtung stehen. Alle Neuigkeiten erfährt das Personal zudem „nur aus der Presse“.
Keine Anti-AfD-Demo vorm Saalbau - dafür Infos am Altmarkt
Politik
Von den Demo-Plänen gegen den AfD-Landesparteitag im Bottroper Saalbau sind Linke, DKP und Piraten abgerückt. Stattdessen wollen sie nun informieren. Zum Beispiel über die Zusammenarbeit der AfD in vielen NRW-Städten mit Rechtsextremisten von „Pro NRW“ und NPD.
Umfrage
Würde Ihnen ein Feierabendmarkt in Bottrop in der Zeit von 16 bis 20 Uhr gefallen?

Würde Ihnen ein Feierabendmarkt in Bottrop in der Zeit von 16 bis 20 Uhr gefallen?

 
Fotos und Videos
Medizinforum
Bildgalerie
Marienhospital
Brauhaus am Ring
Bildgalerie
Hochzeitsmesse
Halloween Fest
Bildgalerie
Horror
Historische Sammlung
Bildgalerie
1.Weltkrieg