Bürger können in der nächsten Ratssitzung Fragen stellen

Der Rat der Stadt führt in seiner Sitzung am Dienstag, 3. März, als ersten Tagesordnungspunkt eine „Einwohnerfragestunde“ durch. Jeder Einwohner kann bis zu zwei Fragen stellen, die sich auf Angelegenheiten der Stadt von allgemeiner Bedeutung beziehen. Die Fragen müssen kurzgefasst und mindestens zehn Tage vor der Sitzung schriftlich eingereicht sein. Für die nächste Ratssitzung ist der letzte Termin zur Einreichung der Anfragen der 20. Februar.

Fragen werden nur beantwortet, wenn der Fragesteller anwesend ist. Er hat die Möglichkeit, seine Fragen zu wiederholen und zu erläutern. Im Zusammenhang der Ausgangsfrage ist eine Zusatzfrage möglich.

Anonyme Anfragen werden nicht berücksichtigt. Die Schreiben sind an die Stadt Bottrop, Fachbereich Oberbürgermeister, Rat und Bezirke, Postfach 10 15 54, 46215 Bottrop zu richten. Fragen können auch per Fax (02041/70-3101) oder E-Mail (fachbereich01@bottrop.de) eingesandt werden. Es besteht auch die Möglichkeit der telefonischen Fragestellung ( 70-3829 und 70-3960) oder der Fragestellung zur Niederschrift (Zimmer 8 und 9 im Rathaus).