Brauereichef emfpängt die Damen des BSV Boy

Das Bier aus der Nachbarstadt trifft nicht nur den Geschmack der Schützenbrüder. 20 Frauen aus der Damenriege des Bürgerschützenvereins Bottrop-Boy haben jetzt der Privatbrauerei Jacob Stauder einen Besuch abgestattet. Es war ein Damenkränzchen der etwas anderen Art. Anstelle von Kaffee gab’s während und nach der 90-minütigen Führung frisch gezapftes Stauder Pils.

Hausherr und Brauereichef Axel Stauder begrüßte höchstpersönlich die Damen, die ihre Männer diesmal zu Hause gelassen hatten. „Bei so vielen netten Frauen möchte ich doch die Gelegenheit nutzen, um mit allen gemeinsam ein Foto zu machen“, scherzte der Brauereichef. „Eine Besuchergruppe nur mit Frauen ist nämlich echt eine Seltenheit in unserer Brauerei.“

Einige der Schützenbrüder hatten ihren Damen eine Brauereiführung beim Essener Familienunternehmen wärmstens ans Herz gelegt. „Deswegen sind wir heute hier“, so der weibliche Tenor.

Sponsorenschaften

Rückten an diesem Tag die Herren der Schöpfung ins zweite Glied., stehen die Männer des BSV Bottrop-Boy Anfang September im Mittelpunkt. Dann geht das Schützenfest 2015 über die Bühne – und die Privatbrauerei Jacob Stauder ist als Bierpartner wieder mit von der Partie. Vor zwei Jahren feierte Stauder dort seine erfolgreiche Premiere. Aus seiner Verbundenheit mit Bottrop machte der Brauereichef keinen Hehl. „Vereine aus Bottrop haben wir hier immer gerne bei uns zu Gast“, sagte Axel Stauder. „Denn die Menschen aus den Nachbarstädten liegen uns ganz besonders am Herzen.“

Das Unternehmen hat vor allem in der jüngeren Vergangenheit vermehrt Sponsorenschaften in Bottrop übernommen.