Bottrops Tafel-Kunden bekommen wieder zweimal je Woche Waren

Bei der Tafel in Bottrop gibt es wieder mehr Lebensmittel.
Bei der Tafel in Bottrop gibt es wieder mehr Lebensmittel.
Foto: Labus / FUNKE Foto Services
Nach den Ostertagen erhielt die Bottroper Tafel mehr Lebensmittelspenden. Deshalb weitet sie ihr Angebot bis auf weiteres wieder aus.

Bottrop..  Kunden der Bottroper Tafel können jetzt doch wieder zweimal pro Woche zur Lebensmittelausgabe kommen. Das kündigt Vorsitzender Dieter Kruse an. Wie berichtet, hatte die Tafel ihre Ausgabe wegen Warenmangels zu Beginn der Woche zunächst eingeschränkt. Kunden sollten nur noch einmal wöchentlich Lebensmittel holen, und auch geringere Portionen erhalten. Je Warenausgabe verlangt die Tafel einen Euro pro Erwachsenen und 50 Cent für jedes Kind.

„Nach den Ostertagen sind so viele Lebensmittel eingetroffen, dass wir bis auf weiteres pro Kopf wieder zweimal pro Woche und auch mehr Waren ausgeben können“, sagte Kruse. Die Lebensmittelspenden aus den Supermärkten nehmen nach Feiertagen erfahrungsgemäß immer etwas zu, weiß der Tafel-Vorsitzende. Ob die Rückkehr zu den alten Regeln von Dauer sein könne, hänge davon ab, ob das Spendenaufkommen auch in den nächsten Wochen ausreichend sei.