Das aktuelle Wetter Bottrop 6°C
Bottrop

Bottroper Targobank-Filiale mit neuem Vertriebsdirektor

10.04.2013 | 00:29 Uhr
Funktionen

In der Bottroper Targobankfiliale ändert sich für Kunden: nichts. Auch unter dem neuen Vertriebsdirektor Peter Lambertz, der fortan für den Bereich Gelsenkirchen zuständig ist, zu welchem die Bottroper Filiale gehört, läuft alles wie gewohnt.

Vertriebsleiter vom Fach

Rund 10 400 Kunden betreut die Bank am Pferdemarkt. Insgesamt wird der 46-Jährige für 113 Bankmitarbeiter in zwölf Filialen im Raum Gelsenkirchen zuständig sein. Insgesamt betreut die Privatkundenbank in dieser Region über 97 000 Kunden.

Lambertz, gebürtiger Oberhausener, ist vom Fach. Zunächst absolvierte er eine Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Stadtsparkasse in seiner Heimatstadt. Er wechselte 1987 erstmals zur Targobank. Bei der KBB-Bank in Walsum, die mittlerweile zur Targobank gehört, war er als Kundenberater tätig. Sieben Jahre später wurde Lambertz erstmals zum Filialleiter berufen und übernahm in der Folge die Verantwortung für mehrere Niederlassungen der Privatkundenbank. Nach Aufgaben bei anderen Banken, kehrte er vier Jahren später zur Targobank zurück, wo er Ende 2012 als Vertriebsleiter in die Region Nord wechselte.

Der Familienvater und Wahl-Dinslakener freut sich auf seine neue Aufgabe in der alten Heimat: „Die Filiale bleibt das Herzstück des Privatkundengeschäfts. Viele Kunden nutzen das Internet für Online-Banking oder um Konditionen zu vergleichen. Die Meisten wollen aber keineswegs auf die Beratung bei ihrer Hausbank vor Ort verzichten.“

Im Vertriebsbereich werde die Targobank 2013 ins Filialnetz investieren, wie in Herne und Marl-Hüls. Modernisierungen in der Filiale am Pferdemarkt sind aber nicht geplant.

Kommentare
10.04.2013
17:31
Bottroper Targobank-Filiale mit neuem Vertriebsdirektor
von onkeltom04 | #2

WAZ soll das hier?

10.04.2013
10:42
Bottroper Targobank-Filiale mit neuem Vertriebsdirektor
von nussknacker | #1

Warum macht die WAZ Werbung für diese "Bank"?

Aus dem Ressort
Zweiter Thriller aus der Feder von Matthias Jösch
Literatur
Von Beruf ist Matthias Jösch Prokurist einer Essener Firma. Privat schreibt der Bottroper Thriller. Sein zweiter ist gerade frisch erschienen.
Berufskolleg belegt mit Aktion den ersten Platz
Jugendarbeit
„Kicken statt Kiffen“ hieß eine einwöchige Aktion von Schülern des städtischen Berufskollegs, bei dem es um ein Fußballturnier ging. Dessen Erlös...
Vinci-Stiftung spendet 73 600 Euro
Engagement
Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr wurden Mittel ausgeschüttet. Diesmal gingen die Zuwendungen an die Vereine AG Soziale Brennpunkte., Caritas...
An der Gladbecker Straße 44 sitzt die schnelle Eingreiftruppe
Kriminalität
Bei einem Alarm, bei dem der Straftäter noch am Ort vermutet wird, sind die Beamten des Wach- und Wechseldienstes der Polizei in weniger als fünf...
Deutsch für Fortgeschrittene
Integration
Die VHS bietet regelmäßig eine kostenlose Gesprächsrunde für Menschen mit Migrationshintergrund an. Sie reden über Politik oder deutsche Gewohnheiten.
Fotos und Videos
Weihnachtskonzert mit poppigen Klängen
Bildgalerie
Josef Albers Gymnasium
WAZ Redaktion
Bildgalerie
Neueröffnung
Nikolausmarkt
Bildgalerie
Kreatives aus Bottrop
Auf dem Rathaus-Dachboden
Bildgalerie
Adventskalender