Bottroper Schüler übergeben Spende an „Raum 58“

Gut gefüllt ist der Lagerraum der Notschlafstelle für obdachlose Jugendliche in Essen, seitdem die Schüler des HHG hier ihre gesammelten 185 Kilogramm Lebensmittel übergeben haben.
Gut gefüllt ist der Lagerraum der Notschlafstelle für obdachlose Jugendliche in Essen, seitdem die Schüler des HHG hier ihre gesammelten 185 Kilogramm Lebensmittel übergeben haben.
Foto: HHG
Was wir bereits wissen
Im Rahmen eines Projektes mit der „Young Caritas“ haben Schüler des HHG 185 kg Lebensmittel für obdachlose Jugendliche gesammelt.

Bottrop..  Zur Spendenübergabe versammelten sich jetzt die Schülerinnen und Schüler des Heinrich-Heine-Gymnasiums, die im März an einem Projekt der „Young Caritas“ zugunsten von obdachlosen Jugendlichen teilgenommen hatten. Vor „Raum 58“, der Notschlafstelle für suchtkranke Jugendliche in Essen, übergaben sie die Sachspenden, die sie in Bottrop gesammelt hatten.

185 Kilogramm Lebensmittel hatten die sechs Bottroper Schüler zusammenbekommen, die sie nun im Lagerraum der Notschlafstelle deponierten. Anschließend bekamen die Schüler, die von ihrem Lehrer Volker Heek begleitet wurden, eine Führung durch die Räume der Notschlafstelle.

Hier gibt es insgesamt acht Betten, die jeden Abend ab 21 Uhr an Jugendliche im Alter von 14 bis 21 Jahren vergeben werden. Die Jugendlichen können so viele Nächte bleiben wie sie wollen, erst nach vier Tagen müssen sie sich ausweisen können. Die Jugendliche erhalten Beratung und Hilfen über das Jugendamt.

Für die Bottroper Schüler war es eine wichtige Erfahrung, die Einrichtung kennenzulernen und zu sehen, dass es nicht allen Jugendlichen in diesem Land gut geht. Die Schüler hoffen, dass das Projekt auch zukünftig viele Spenden erhält.