Das aktuelle Wetter Bottrop 15°C
Kabarett

Bottroper Neujahrskabarett mit Hymne auf Sigmar Gabriel

11.01.2016 | 17:00 Uhr
Bottroper Neujahrskabarett mit Hymne auf Sigmar Gabriel
Gastgeber Benjamin Eisenberg (l.) präsentiert seine Kollegen Matthias Reuter und Dagmar Schönleber.Foto: Robin Droste

Bottrop.  Neujahrskabarett im Passmanns: Benjamin Eisenberg präsentiert vier Kollegen. Die letzte Runde findet Dienstagabend statt.

Ein Bottroper Neujahrseinstieg wäre nicht komplett ohne das Neujahrskabarett - präsentiert von Benjamin Eisenberg. Er geleitet seine Gäste an drei (ausverkauften) Abenden mit Witz kritisch ins neue Jahr.

Die Kulturkneipe ist schon zum fünften Mal Gastgeber für den satirischen Rück- und Ausblick. Auch schon ein Ritual: alle drei Abende sind ausverkauft. Den Auftakt der Veranstaltung macht Eisenberg höchstpersönlich - und präsentiert die skurrilsten Meldungen aus 2015.

Darunter auch Hohlspiegelfähiges wie „Ein Toter stirbt bei Brand im Hochhaus“. Auch berühmte Todesfälle werden bedacht. So Altkanzler Helmut Schmidt: „Ein außerordentlicher Politiker, ist er doch nach seiner Amtszeit nicht in die Wirtschaft gegangen“, würdigt Eisenberg. „Wer genug Eier in der Hose hat, hat keinen Platz mehr, sich die Taschen mit Geld vollzustopfen.“

Auch die Kanzlerin und Widersacher Sigmar Gabriel bekommen ihr Fett weg, dank Eisenbergs täuschend echt wirkender Imitationen. Ein Hoch auf unsere Demokratie: In Deutschland kann ein Sigmar Gabriel Kanzlerkandidat werden, auch wenn er nur eine Sonderschulempfehlung hatte. Tja . . .

Flüchtlingsdebatte, die Vorfälle in Köln und „Pegida“ wabern durchs Passmanns. Eisenberg findet klare Worte. „Wo sollte man sonst klare Sätze sagen können, wenn nicht im Kabarett? Wenn uns die Politiker schon alles verheimlichen, muss man als vernünftiger Mensch heutzutage die unangenehmen Dinge selbst auf den Tisch bringen. Die Reaktion mag geteilt sein, aber auch über solche Themen muss man lachen können.“

Unterstützt wird er von Matthias Reuter und Dagmar Schönleber, „Bottroper Frech-DAX“-Preisträger. Bei Reuter gerät das Publikum vor allem bei der Hymne auf Sigmar Gabriel aus dem Häuschen. Er scheint Vertonungen zu lieben. Ein Medley der bekanntesten Weihnachtslieder, umgedichtet zum Spielablauf des weihnachtlichen Finalspiels der WM in Katar. „Im Finale stehen Deutschland gegen die Niederlande. So viel Zusammenhalt unter’m Weihnachtsbaum gab es noch nie.“

Dagmar Schönleber überzeugt mit Auszügen ihres Programms „Schöner leben“. Den angekündigten Vierten im Bunde (Mark Britton) ersetzte Lisa Feller. Die Münsteranerin - auch bekannt aus dem NDR - bedient sich kräftig aus ihrem aktuellen Programm: „Guter Sex ist teuer.“

Besucher Willi Möller ist begeistert. „Ich war schon zwei Mal dabei und es ist jeden Cent wert. Ich wünschte, ich könnte morgen noch einmal kommen.“

Letzte der drei Abende: 11. &12. Januar, 19.30 uhr, Passmanns, Kirchhellener Straße 57, 46236 Bottrop. Gilt als ausverkauft. Mit Glück noch Rückläufer an der Abendkasse. Info: Tel: 02041/ 69 70 60.

Katrin Simoneit

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Viel Stimmung in Bottrop
Bildgalerie
3. Vivawest-Marathon
article
11453075
Bottroper Neujahrskabarett mit Hymne auf Sigmar Gabriel
Bottroper Neujahrskabarett mit Hymne auf Sigmar Gabriel
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/bottrop/bottroper-neujahrskabarett-mit-hymne-auf-sigmar-gabriel-id11453075.html
2016-01-11 17:00
Bottrop