Das aktuelle Wetter Bottrop 34°C
Kultur

Bottroper Kinder erleben französisches Schlosskonzert

17.01.2016 | 17:17 Uhr
Bottroper Kinder erleben französisches Schlosskonzert
Zum „Schlosskonzert an der Loire“ waren die Familien diesmal beim Mini-Klassikklub eingeladen.Foto: Winfried Labus / FUNKE Foto Services

Bottrop.   Die zweite Veranstaltung im Mini-Klassikklub entführt die Familien in die Zeit des Sonnenkönigs Ludwig XIV.

Der Kammerkonzertsaal verwandelte sich Sonntag in ein prächtiges Schloss, denn bei der zweiten Veranstaltung des Mini-Klassikklubs in der aktuellen Saison erlebten die Kinder und ihre erwachsenen Begleiter „Ein Schlosskonzert an der Loire“. Der Saal war wieder fast ausverkauft. Die frisch ernannten Burgfräulein und Schlossherren machten eine Zeitreise und fanden sich am französichen Hofe zur Zeit des Sonnenkönigs Ludwig XIV. wieder.

Mit orangefarbenen Haarbändern ausgestattet ging es los ins interaktive Vergnügen. Das „Fidolino“-Ensemble um Claudia Runde setzte sich diesmal aus Christiane Frackenstein an den Blockflöten, Gisela Uhlen-Tuyala an verschiedenen Gamben, Hildegard Hagemann am Cembalo und der Tänzerin Marianne Valerié Partal zusammen. Mit mehreren Vokabeln wie „Bonjour“ oder „Au Revoir“ lernten die Kinder nicht nur Instrumente, sondern auch die französische Sprache kennen. Mit pädagogisch wertvollen Aktionen stellten die Hofmusikerinnen ihre Instrumente im Detail vor, erklärten die Funktionen und spielten sie den Kindern vor. So sei zum Beispiel die Kniegeige damals die Königin der Instrumente gewesen, die mit ihren sieben Saiten Töne durch den Raum schießen könne, so wie ein Jäger mit Pfeil und Bogen.

Zusammen mit den Kindern stellen die Musikerinnen ein schönes Schlosskonzert auf die Beine, bei dem die Kinder oftmals dazu animiert wurden, aufzustehen, mitzusingen und die Instrumente mit ihren Händen nachzuspielen. Als dann auch noch die Ballettänzerin auf die Bühne kam, standen alle Kinder und tanzten begeistert mit. „Es ist einfach etwas ganz Außergewöhnliches, was Familien hier zusammen erleben können“, erklärte Eva Schönberger, Mitarbeiterin des Kulturamtes. „Wir freuen uns immer, wenn es hier ein Fidolino-Konzert gibt, Ich gehe oft auch selbst mit meiner Tochter hin.“ Seit Jahren arbeitet das Kulturamt mit den „Fidolino“-Musikern zusammen.

Auch Marianne Schmidt ist mit ihren drei Enkelkindern immer gerne dabei. „Wir nehmen die drei Konzerte der Reihe immer sehr gern mit, es ist schön, und die 50 Minuten vergehen wie im Flug.“ Ihre Enkel sind schon seit Jahren mit dabei. „Sie entwickeln ein Interesse für Instumente und gucken sich diese immer ganz genau an. Für musikalisch interessierte Kinder ist diese Reihe toll.“

Die letzte Veranstaltung der Reihe findet am 6. März um 11 Uhr unter dem Titel „Auf die Plätze - Fertig - Los!“ statt.

Katrin Simoneit

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
WAZ öffnet Pforten
Bildgalerie
Hof Miermann
1. Tag der Trinkhallen
Bildgalerie
Büdchen werden gefeiert
9. Schlager-Beachparty
Bildgalerie
Stenkhoffbad
Museum Quadrat
Bildgalerie
Skulpturenpark im...
article
11471285
Bottroper Kinder erleben französisches Schlosskonzert
Bottroper Kinder erleben französisches Schlosskonzert
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/bottrop/bottroper-kinder-erleben-franzoesisches-schlosskonzert-id11471285.html
2016-01-17 17:17
Bottrop