Bottroper feiern ein Stadtfest mit über 60 Attraktionen

Organisatoren, Sponsoren und einige Protagonisten des diesjährigen Bottroper Stadtfestes, das vom 29. bis 31. Mai in der gesamten Innenstadt steigt. Der wunderschöne Austin-healey von 1958 steht für die Oldtimershow am Sonntag.
Organisatoren, Sponsoren und einige Protagonisten des diesjährigen Bottroper Stadtfestes, das vom 29. bis 31. Mai in der gesamten Innenstadt steigt. Der wunderschöne Austin-healey von 1958 steht für die Oldtimershow am Sonntag.
Foto: Labus / FUNKE Foto Services
Oldtimer-Show ist wieder dabei und DJ Da Hool schaut auch vorbei. Vom 29. bis 31. Mai wird in Bottrop ausgiebig gefeiert. Programme liegen schon aus.

Bottrop.. Bottrop soll feiern. Sein Stadtfest, drei Tage lang. Dafür spucken Organisatoren, Sponsoren und unzählige Mitwirkende ordentlich in die Hände, denn vom 29. bis 31. Mai wird „Unser Stadtfest“, so der Name der Großveranstaltung die gesamte City mit Beschlag belegen.

Immerhin gibt es auch drei Jubiläen, die zum feiern einladen: 25 Jahre städtische Musikschule, die vor allem auf der Ele-Bühne am Pferdemarkt ihren Spielort hat. Aber auch der „Sportpark Stadtwald“ und „Das kleine Motorradmuseum“ haben bereits jubiläumsverdächtige 20 Jahre auf dem Buckel. Da trifft es sich doch gut, dass nach mehrjähriger Abstinenz die Oldtimershow wieder aufs Stadtfest zurückkehrt.

Das Fest der Kulturen

Am Sonntag steht nicht nur der Rathausplatz, sondern erstmals auch die Gladbecker Straße vom Torbogen bis zum Trapez für die historischen Schätzchen zur Verfügung, denn die Kirchhellener Straße wird bereits vom „Fest der Kulturen" musikalisch und vor allem kulinarisch-kulturell bespielt.

Wer mit seinem Oldtimer - egal ob Auto oder Motorrad - teilnehmen möchte, kann auch am Sonntag direkt vorfahren - eine Teilnahme-Medaille ist jedem sicher. Das versprechen jedenfalls Claus Schwarz und Addie Henkel. Die Tour d’Elegance der prächtigen Vier- und Zweiräder heißt in diesem Jahr erstmals Ernst-Löchelt-Gedächtnisrallye Auch die alte NSU des im vergangenen Jahr verstorbenen Alt-Oberbürgermeisters wird Schwarz fahren - mit Marga Löchelt im Beiwagen.

Kult-DJ Da Hool bespielt die Volksbank-Bühne

Das Programmspektrum ist breit und reicht vom Auftritt des aus Bottrop stammenden Kult-DJs Da Hool alias Frank Tomiczek auf der Volksbank-Bühne am Rathaus - „schön, dass ich nach über einem Jahrzehnt mal wieder auf dem Stadtfest auflege, einen Tag halte ich mit sowieso immer frei, obwohl ich viel unterwegs bin“ - bis zur RWW-Wasserwelt, dem Kids-Planet der Sparkasse oder einem ökumenischen Gottesdienst auf dem Kirchplatz bei der Bühne der Alten Apotheke. Dort eröffnet Oberbürgermeister Bernd Tischler am Freitag um 17 Uhr offiziell das Stadtfest.

Neben musikalischen Bottroper Eigengewächsen, guten Gästen, die Kirchplatz und Rathausplatz bespielen, heißt es an allen drei Abenden Party im Sportpark Stadtpark-Festzelt am Berliner Platz. Neu ist das „Erste Bottroper Volxfest“ im Zelt, bei dem auch Tanzgarden und Bergmannskapelle für traditionelles Kolorit der Region sorgen. Am Berliner Platz gibt es auch ein Kontrastprogramm für die Kids: Der Mewa-Street Soccer Cup wird auf dem Kunstrasen ausgetragen und beim Programm von THW und Feuerwehr können junge aber auch ältere Fans hinter die technischen Kulissen des Fuhrparks blicken.

Die Programme liegen überall in der Innenstadt aus.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE