Das aktuelle Wetter Bottrop 10°C
Verkehr

Bottroper fahren disziplinierter

17.01.2013 | 17:14 Uhr
Bottroper fahren disziplinierter
Aufofahrer, die in Bottrop unterwegs sind, haben sich inzwischen an die Witterungsverhältnisse angepasst.Foto: Birgit Schweizer

Bottrop. Die Zahl der Verkehrsunfälle ist seit Beginn Schneefalls am Montag inzwischen deutlich zurückgegangen. Offensichtlich hat sich die Vielzahl der Fahrer auf das Wetter eingestellt und die Fahrweise angepasst. Das teilt das Polizeipräsidium mit.

150 Verstöße in vier Stunden

Es beklagt aber zugleich, dass es immer noch Fahrer gibt, die es mit der Geschwindigkeitsbeschränkung nicht so genau nehmen. Das ergaben die Kontrollen, die trotz der widrigen Witterungsverhältnisse in diesen Tagen durchgeführt werden. „Auch wenn man glauben könnte, dass bei diesem Wetter keiner mehr zu schnell fährt - die Ergebnisse der letzten drei Tage etwas anderes“, heißt es beim Präsidium. Bei den Geschwindigkeitsmessungen gab es für die Verkehrspolizisten einiges zu tun, wobei die Bottroper weit disziplinierter auftraten als etwa jene, die Messstelle am Westring in Recklinghausen passierten, wo innerhalb von nicht einmal vier Stunden 150 Verstöße geahndet wurden (Spitzenreiter im Bereich des Präsidiums). Die Fahrer haben jetzt mit einer Geldbuße und Punkten zu rechnen.

Die Polizei Recklinghausen appelliert an die Fahrer in Bottrop und dem Kreis Recklinghausen noch einmals eindringlich, sich insbesondere bei der aktuellen Wetterlage an die Geschwindigkeitsbegrenzungen zu halten.

Langer Bremsweg

Die Polizei gibt zu bedenken: Wo man bei einer Geschwindigkeit von 30 Stundenkilometern zum Stehen komme, beginne man bei Tempo 50 erst zu bremsen. Und dies gelte bei einem Bremsweg mit normalen Straßenverhältnissen. Schneematsch und glatte Straßen führten zu einem verlängerten Bremsweg, was über Leben und Tod entscheiden könne.



Kommentare
Aus dem Ressort
Sturmklingeln raubte junger Bottroperin den letzten Nerv
Landgericht
Die Mieterin in einem Mehrfamilienhaus ist sich sicher. Es ist ihr Nachbar (31), der regelmäßig nachts und am frühen Morgen bei ihr schellt. Es kam zum Prozess. Doch dem Amtsgericht reichten die Beweise nicht aus. Und auch die Berufung vorm Landgericht brachte keine Verurteilung wegen Stalkings.
Bottrops Kultur-Quartier bekommt mehr Schick
Stadtumbau
Das August-Everding-Zentrum wird aufgewertet. Lichtkunst setzt bald an den Fassaden Akzente und den Haupteingang besser in Szene. Auch der Innenhof wird umgebaut. Die Stadt lässt sich das Vorhaben 1,8 Millionen Euro kosten.
Pflegedienst Reckmann in Bottrop feiert Silberjubiläum
Soziales
Vor 25 Jahren waren Doris Klüter-Reckmann und Karl Reckmann die ersten Privaten im Bottroper Markt. Heute hat das Unternehmen 40 Mitarbeiter, die rund 250 Einsätze pro Tag fahren. Angefangen hat übrigens alles mit Kundengesprächen über das Thema in der Apotheke der Reckmanns.
Einbrecher in Bottrop scheitern an zusätzlicher Türsicherung
Kriminalität
Je schwieriger Einbrecher es haben, um so besser. Das belegen dre Fälle in Bottrop. Da blieb es nämlich bei zwei Einbruchsversuchen. Die Diebe scheiterten an den zusätzlichen Sicherungen. In einem Mehrfamilienhaus versuchten die Täter gleich zwei Mal ihr Glück - allerdings nur einmal mit Erfolg.
Autoverkehr in Bottrop entschleunigen - dem Klima zuliebe
Haushaltsbefragung
Öfter mal Bus fahren. Oder auch aufs Fahrrad steigen. Um die Nutzung anderer Verkehrsmittel attraktiver zu machen, schlagen Experten im Klimaschutzkonzept unter anderem Eingriffe in die Ampelschaltung vor. Beim Planungsamt weiß man, dass nicht alle Vorschläge populär sind.
Umfrage
Würde Ihnen ein Feierabendmarkt in Bottrop in der Zeit von 16 bis 20 Uhr gefallen?

Würde Ihnen ein Feierabendmarkt in Bottrop in der Zeit von 16 bis 20 Uhr gefallen?

 
Fotos und Videos
Brauhaus am Ring
Bildgalerie
Hochzeitsmesse
Halloween Fest
Bildgalerie
Horror
Historische Sammlung
Bildgalerie
1.Weltkrieg
Bottrop aus der Luft
Bildgalerie
Von oben