Das aktuelle Wetter Bottrop 9°C
Verkehr

Bottroper fahren disziplinierter

17.01.2013 | 17:14 Uhr
Bottroper fahren disziplinierter
Aufofahrer, die in Bottrop unterwegs sind, haben sich inzwischen an die Witterungsverhältnisse angepasst.Foto: Birgit Schweizer

Bottrop. Die Zahl der Verkehrsunfälle ist seit Beginn Schneefalls am Montag inzwischen deutlich zurückgegangen. Offensichtlich hat sich die Vielzahl der Fahrer auf das Wetter eingestellt und die Fahrweise angepasst. Das teilt das Polizeipräsidium mit.

150 Verstöße in vier Stunden

Es beklagt aber zugleich, dass es immer noch Fahrer gibt, die es mit der Geschwindigkeitsbeschränkung nicht so genau nehmen. Das ergaben die Kontrollen, die trotz der widrigen Witterungsverhältnisse in diesen Tagen durchgeführt werden. „Auch wenn man glauben könnte, dass bei diesem Wetter keiner mehr zu schnell fährt - die Ergebnisse der letzten drei Tage etwas anderes“, heißt es beim Präsidium. Bei den Geschwindigkeitsmessungen gab es für die Verkehrspolizisten einiges zu tun, wobei die Bottroper weit disziplinierter auftraten als etwa jene, die Messstelle am Westring in Recklinghausen passierten, wo innerhalb von nicht einmal vier Stunden 150 Verstöße geahndet wurden (Spitzenreiter im Bereich des Präsidiums). Die Fahrer haben jetzt mit einer Geldbuße und Punkten zu rechnen.

Die Polizei Recklinghausen appelliert an die Fahrer in Bottrop und dem Kreis Recklinghausen noch einmals eindringlich, sich insbesondere bei der aktuellen Wetterlage an die Geschwindigkeitsbegrenzungen zu halten.

Langer Bremsweg

Die Polizei gibt zu bedenken: Wo man bei einer Geschwindigkeit von 30 Stundenkilometern zum Stehen komme, beginne man bei Tempo 50 erst zu bremsen. Und dies gelte bei einem Bremsweg mit normalen Straßenverhältnissen. Schneematsch und glatte Straßen führten zu einem verlängerten Bremsweg, was über Leben und Tod entscheiden könne.



Kommentare
Aus dem Ressort
Turbulenzen um das Windrad
Bürgerversammlung
Das Alpincenter hatte Anwohner und Interessierte eingeladen, um seine Investitionspläne vorzustellen. Dabei gab sich der Geschäftsführer der Skihalle kompromissbereit. Doch im Verlauf der Versammlung war schnell klar: Die Fronten sind verhärtet:
„Wir sind die Bottroper Tafel für Kulturgenüsse“
Kultur/Soziales
Der Bottroper Ableger der Kulturloge Ruhr ist erfolgreich gestartet.Jetzt will der Verein wachsen und sucht Veranstalter, Sozialpartner - und ehrenamtliche Helfer, die in Gemeinden und Einrichtungen das Angebot bekannt machen
Mit dem Jeep in Bottrop durch den Schrägschacht unter Tage
Klima Expo
Mit über 125 Projekten will Innovation City den Stadtumbau vorantreiben. Etliche sind wie gemacht für die „Klima-Metropole Ruhr“, einem Projekt des Regionalverbands unter dem Dach der Landesinitiative „Klima-Expo NRW“ von Samstag, 27. September, bis Freitag, 3. Oktober. Hier alle Veranstaltungen.
Gleich vier Einbrüche beschäftigen die Polizei in Bottrop
Diebstahl
Schmuck, Geld und eine Motorstangensäge erbeuteten unbekannte Diebe bei vier Einbrüchen. Begangen in den vergangenen Tagen in Bottrop. In zwei Fällen drangen die Einbrecher in Wohnungen ein. Außerdem versuchten sie ihr Glück auch noch in einer Firma und in der Friedhofsgärtnerei am Nordring.
Gewerbesteuer runter? „Kaum zu finanzieren“
Finanzen
Stadtkämmerer Willi Loeven äußert sich zum Vorschlag seines Amtskollegen aus Herne. Das Land, so Loeven, müsste die Absenkung der Gewerbesteuer dann ausgleichen.
Umfrage
Wie halten Sie es mit dem Einkaufen?  Ist der örtliche Handel ihre Zieladresse, sind es die Zentren in Randlage oder kaufen Sie im Internet?

Wie halten Sie es mit dem Einkaufen?  Ist der örtliche Handel ihre Zieladresse, sind es die Zentren in Randlage oder kaufen Sie im Internet?

 
Fotos und Videos
Tunnelweihe vom Emschertunnel
Bildgalerie
Emscher-Umbau
Grusel in Bottrop
Bildgalerie
Kaue Prosper II
Industriekultur
Bildgalerie
Herrliche Aussichten
Glückspiel im Saalbau
Bildgalerie
Sparkassenauslosung