Das aktuelle Wetter Bottrop 12°C
Verkehr

Bottroper fahren disziplinierter

17.01.2013 | 17:14 Uhr
Bottroper fahren disziplinierter
Aufofahrer, die in Bottrop unterwegs sind, haben sich inzwischen an die Witterungsverhältnisse angepasst.Foto: Birgit Schweizer

Bottrop. Die Zahl der Verkehrsunfälle ist seit Beginn Schneefalls am Montag inzwischen deutlich zurückgegangen. Offensichtlich hat sich die Vielzahl der Fahrer auf das Wetter eingestellt und die Fahrweise angepasst. Das teilt das Polizeipräsidium mit.

150 Verstöße in vier Stunden

Es beklagt aber zugleich, dass es immer noch Fahrer gibt, die es mit der Geschwindigkeitsbeschränkung nicht so genau nehmen. Das ergaben die Kontrollen, die trotz der widrigen Witterungsverhältnisse in diesen Tagen durchgeführt werden. „Auch wenn man glauben könnte, dass bei diesem Wetter keiner mehr zu schnell fährt - die Ergebnisse der letzten drei Tage etwas anderes“, heißt es beim Präsidium. Bei den Geschwindigkeitsmessungen gab es für die Verkehrspolizisten einiges zu tun, wobei die Bottroper weit disziplinierter auftraten als etwa jene, die Messstelle am Westring in Recklinghausen passierten, wo innerhalb von nicht einmal vier Stunden 150 Verstöße geahndet wurden (Spitzenreiter im Bereich des Präsidiums). Die Fahrer haben jetzt mit einer Geldbuße und Punkten zu rechnen.

Die Polizei Recklinghausen appelliert an die Fahrer in Bottrop und dem Kreis Recklinghausen noch einmals eindringlich, sich insbesondere bei der aktuellen Wetterlage an die Geschwindigkeitsbegrenzungen zu halten.

Langer Bremsweg

Die Polizei gibt zu bedenken: Wo man bei einer Geschwindigkeit von 30 Stundenkilometern zum Stehen komme, beginne man bei Tempo 50 erst zu bremsen. Und dies gelte bei einem Bremsweg mit normalen Straßenverhältnissen. Schneematsch und glatte Straßen führten zu einem verlängerten Bremsweg, was über Leben und Tod entscheiden könne.



Kommentare
Aus dem Ressort
In letzter Minute in Bottrop zur Lehrstelle
Ausbildung
Erstmals organisierte die Arbeitsgemeinschaft Selbstständige (AGS) in der SPD eine Last-Minute-Ausbildungsplatzbörse in Bottrop auf dem Berliner Platz. Diese bringt unversorgte Jugendliche und offene Lehrstellen zusammen.
Sie kamen in Zeiten großer Not
Kirche
Ende der 1920er Jahre kamen die Schwestern von der Göttlichen Vorsehung in die Liebfrauen-Gemeinde. Sie gaben jungen Mädchen und Frauen Nähkurse, damit sie als Schneiderinnen Geld verdienen konnten. Jetzt werden die letzten Ordensfrauen verabschiedet.
Feuerwehr löscht Lkw im Autobahndreieck Bottrop
Unfalle
Im Autobahndreieck Bottrop war am Freitag gegen 13 Uhr ein Lkw in Brand geraten. Für die Löscharbeiten musste der Zubringer von der A 2 auf die A 31 zwischenzeitlich gesperrt werden.
Schüler bauen Brunnen und Bänke
Garten
Im Garten der August-Everding Realschule hat sich einiges getan. In der Gartenbau AG der Kulturwerkstatt entwarfen die Schüler Skizzen und Gipsmodelle, bevor sie ihre Pläne mit Säcken voll Beton und Pflanzen in die Tat umsetzten.
SPD pocht auf gleiche Rechte für alle Laubenpieper
Kleingärten
Auf dem alten Grabeland an der Polderstraße haben jetzt 27 Gartenhäuser eine korrekte Größe. Ein Laubenbesitzer klagt vor Gericht gegen den geforderten Abriss. Die Bauaufsicht soll in gut sechs Wochen wieder über den Stand der Dinge unterrichten.
Umfrage
Wie halten Sie es mit dem Einkaufen?  Ist der örtliche Handel ihre Zieladresse, sind es die Zentren in Randlage oder kaufen Sie im Internet?

Wie halten Sie es mit dem Einkaufen?  Ist der örtliche Handel ihre Zieladresse, sind es die Zentren in Randlage oder kaufen Sie im Internet?

 
Fotos und Videos
BSV Andreas Hofer
Bildgalerie
Vogelschießen
Stenkhoffbad
Bildgalerie
Beachparty
Das Revier bewirbt sich um die Akademie
Bildgalerie
Sparkassen-Akademie